Türkei

Erdogan landet vorab auf drittem Istanbuler Airport

In der Animation sieht der neue Istanbuler Großflughafen nordwestlich der Stadtmitte so aus.
Turkish Airlines
In der Animation sieht der neue Istanbuler Großflughafen nordwestlich der Stadtmitte so aus.

Die reguläre Eröffnung des neuen Istanbuler Großflughafens steht zwar erst für Ende Oktober an. Doch mitten im Wahlkampf landet Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan schon jetzt auf seinem letzten großen Vorzeigeprojekt.

Ein Flugzeug mit Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan an Bord hat die erste offizielle Landung auf dem noch im Bau befindlichen Mega-Airport der türkischen Millionenmetropole Istanbul absolviert. Das meldete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu. Nach Vollendung soll der Flughafen nach türkischen Angaben der größte der Welt sein. Die Eröffnung ist für den zweiten Tag des nächsten Winterflugplans, den 29. Oktober, geplant.

Jährlich sollen an diesem Flughafen zunächst 90 Millionen, später sogar 200 Mio. Passagiere abgefertigt werden. Insgesamt sind sechs Landebahnen geplant. Zum Vergleich: 2017 wurden auf dem größten deutschen Flughafen Frankfurt 64,5 Mio. Fluggäste abgefertigt.

Erdogan war von einer Wahlkampfveranstaltung im Südosten des Landes zurückgekehrt und gratulierte, live begleitet von vielen TV-Sendern, den Fluglotsen. (dpa)

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats