Sieben Verletzte

Pariser Vorortzug entgleist

Extremwetter sorgt auch in Frankreich für einen Unfall. Nach einem Erdrutsch ist ein Vorortzug südwestlich von Paris teilweise entgleist.

Sieben Menschen wurden in der Nähe des Ortes Courcelle-sur-Yvette leicht verletzt, wie der Radionachrichtensender Franceinfo Dienstagfrüh berichtete. Der Erdrutsch sei durch starke Regenfälle ausgelöst worden. Es soll mehrere Tage dauern, bis die Strecke wieder befahren werden kann.

Im Norden Frankreichs sorgten Unwetter mit Starkregen für erhebliche Verkehrsbehinderungen. Ein Autobahnstück westlich der Hauptstadt wurde wegen Überflutung gesperrt, wie verschiedene Medien berichteten. (dpa)

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats