Seit Ende April in Betrieb

Neuer Helgoland-Katamaran hat mehr Fahrgäste als erhofft

Der neue Halunder Jet bietet Platz für 680 Passagiere.
Austal
Der neue Halunder Jet bietet Platz für 680 Passagiere.

Seit drei Monaten ist der neue Helgoland-Katamaran in Betrieb. Nun ziehen die Betreiber eine erste Bilanz – und die fällt positiv aus.

Der neue Katamaran Halunder Jet von Hamburg nach Helgoland ist in den ersten drei Monaten seit seiner Jungfernfahrt gut ausgelastet gewesen. Man rechne damit, dass das Schiff bis Ende Juli rund 52.800 Passagiere auf die Insel befördert haben wird, sagte die Geschäftsführerin der Flensburger FRS Helgoline, Birte Dettmers, der Deutschen Presse-Agentur. „Die Zahlen liegen damit leicht über unseren ambitionierten Erwartungen.“

Die Auslastung betrage im Schnitt 85 Prozent. Das neue, 17 Mio. Euro teure Schiff von Hamburg, über Wedel und Cuxhaven nach Helgoland ist seit 28. April im Einsatz. (dpa)

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats