Peinliche Panne

Airline schreibt eigenen Namen auf Jet falsch

Hier fehlt ein „F“ – das Flugzeug von Cathay Pacific muss nun zurück in den Paint Shop.
Cathay Pacific on Twitter
Hier fehlt ein „F“ – das Flugzeug von Cathay Pacific muss nun zurück in den Paint Shop.

Da ist etwas schiefgelaufen: Auf einem Flieger von Cathay Pacific fehlt ein „F“. Die Airline nimmt die falsche Lackierung mit Humor.

Wie man ein peinliches Missgeschick mit etwas Selbstironie zum weltweiten Internet-Hit machen kann, hat Cathay Pacific auf Twitter bewiesen. Die in Hongkong ansässige Fluggesellschaft versah den Rumpf einer Maschine versehentlich mit dem Schriftzug „CATHAY PACIIC“ – und ging mit diesem gut sichtbaren Lapsus lieber gleich offensiv um: „Ups, diese sonderbare Beschriftung wird nicht lange bleiben! Das geht zurück in die Werkstatt!“, schrieb die Airline auf Twitter zu Fotos, auf denen das fehlende „F“ ins Auge sticht.

Der humorige Eintrag wurde binnen Stunden tausendfach geteilt. Eine Sprecherin von Cathay Pacific sagte dem Sender CNN Travel: „Wir wollten erst kein großes Aufheben darum machen, aber die Fotos gingen viral unter Luftfahrt-Fans, also haben wir diesen witzigen Moment einfach mit allen geteilt.“ (dpa)

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats