Rückkehr

Nouvelair steuert wieder Deutschland an

Nouvelair nimmt den Flugbetrieb zwischen Tuniesien und Deutschland wieder auf. Erstes Ziel ist Düsseldorf.
Flughafen Düsseldorf
Nouvelair nimmt den Flugbetrieb zwischen Tuniesien und Deutschland wieder auf. Erstes Ziel ist Düsseldorf.

Die tunesische Fluggesellschaft Nouvelair nimmt ihren Flugbetrieb in Richtung Deutschland wieder auf. Als erstes fliegt der Carrier Ende Juni Düsseldorf an.

Vom 27. Juni an verbindet die Airline Düsseldorf jeweils samstags mit der tunesischen Küstenstadt Monastir. Vom 30. Juni an gibt es jeweils dienstags weitere Verbindungen ab Berlin-Tegel sowie ebenfalls ab Düsseldorf.

Nouvelair hat für die Wiederaufnahme des Flugbetriebs ein strenges Hygiene- und Sicherheitskonzept entwickelt und will sein Flugangebot nach Deutschland eigenen Angaben zu Folge schrittweise weiter ausbauen. Nach Aufhebung der Reisewarnung des Auswärtigen Amtes sind in Abstimmung mit Veranstalter-Partnern zusätzliche Abflüge ab Frankfurt, Hannover, Leipzig und München geplant. Dann soll zusätzlich auch die beliebte Mittelmeerinsel Djerba wieder angeflogen werden.

Nouvelair verbindet seit 1989 Tunesien mit Europa. Die Airline fliegt ausschließlich Maschinen vom Typ Airbus A-320.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats