Nach Taschkent

Uzbekistan Airlines startet ab München

MMit Beginn des Sommerflugplans 2020 startet Uzbekistan Airlines zweimal wöchentlich von der bayerischen Landeshauptstadt in die usbekische Kapitale.

Deutsche Staatsbürger können bei einem Aufenthalt von bis zu 30 Tagen visumsfrei in Usbekistan einreisen. Die neue Verbindung – geflogen wird mittwochs und sonntags – bietet zudem in Taschkent Umsteigemöglichkeiten in andere mittelasiatische Staaten sowie nach Süd- und Ostasien.

Die neue Route wird mit Passagierflugzeugen aus westlicher Produktion,  Boeing B-757 und Airbus A-320neo, bedient. Uzbekistan Airlines fliegt bereits ab Frankfurt.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats