Lufthansa

Zeitungen bald ganz passé

Nun trifft es auch die Vollzahler der Business Class: Um Fluggewicht und damit Kerosin zu sparen, verzichtet die Lufthansa bald ganz auf Tageszeitungen in gedruckter Form.

Die Lufthansa schränkt das Angebot an gedruckten kostenlosen Zeitungen und Zeitschriften weiter ein. Bereits Anfang 2016 hatte das Unternehmen kostenfreie E-Paper-Ausgaben eingeführt. Anfang 2017 wird es nach Angaben einer Sprecherin auch in der Business Class auf Kurz- und Mittelstrecken nichts Gedrucktes mehr geben. Auf der Langstrecke sollen lediglich noch Zeitschriften in Print-Form verteilt werden. Seit Jahresbeginn gibt es bereits in der Economy Class keine gedruckten Zeitungen oder Zeitschriften mehr.

Die Lufthansa weist in diesem Zusammenhang auf die veränderten Nutzungsgewohnheiten der Passagiere hin. Außerdem erhofft sich das Unternehmen Einsparungen durch ein geringeres Fluggewicht und wegfallende Logistikkosten. Zuvor hatte das Portal „Der Neue Vertrieb“ (DNV) darüber berichtet. (dpa)

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats