Kollision

Sieben Menschen bei Zugunglück in Slowakei verletzt

Beim Zusammenstoß eines Personenzuges mit einem Lastwagen sind im Norden der Slowakei sieben Menschen verletzt worden.

Wie die Feuerwehr am Donnerstagabend auf Facebook mitteilte, war der mit rund 70 Personen besetzte Zug nach der Kollision an einem unbeschrankten Bahnübergang im Dorf Podvysoka (Bezirk Cadca) entgleist.

Nach Polizeiangaben hatte der Lastwagenfahrer das blinkende Warnsignal missachtet, als er vor dem Zug die Bahnlinie überqueren wollte. Der TV-Nachrichtensender TA3 berichtete, auch die Gleise seien schwer beschädigt, sodass der Zugverkehr auf unbestimmte Zeit unterbrochen bleibe. (dpa)

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats