Iata-Statistik

Flugverkehr floriert weiter

Fliegen war 2016 so beliebt wie noch nie. Allein 700 neue Routen wurden von Iata-Mitgliedern gestartet.

Der Internationale Airline-Verband (Iata) verzeichnete auf allen Fluggesellschaften insgesamt 3,7 Mrd. Passagiere. Das war ein Plus von 6,3 Prozent gegenüber dem Jahr davor. Dazu trug nach Iata-Angaben bei, dass der Preis pro Ticket im Jahresvergleich um durchschnittlich 44 US-Dollar (aktuell 41 Euro) gefallen ist. Ein weiterer Faktor war demnach auch die Aufnahme von 700 neuen Routen.

„Die Nachfrage nach Flugreisen wächst weiter“, sagte Iata-Chef Alexandre de Juniac. Er forderte die Regierungen auf, mit der Luftfahrt zusammenzuarbeiten, damit die nötige Infrastruktur bereitgestellt werden könne. Unter dieser Voraussetzung gebe es ein großes Potenzial für Wachstum und neue Jobs. (dpa)

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats