Gewerkschaft Ialpa

Irische Ryanair-Piloten stimmen über Streiks ab

Ryanair steht in der Kritik – die Piloten fordern bessere Arbeitsbedingungen.
Ryanair
Ryanair steht in der Kritik – die Piloten fordern bessere Arbeitsbedingungen.

Drohen im Sommer Streiks bei Ryanair? Die irischen Piloten stimmen derzeit über Arbeitskampfmaßnahmen ab. Das Ergebnis könnte sich auch auf Flughäfen in Deutschland auswirken.

Beim Billigflieger Ryanair drohen im Sommer Streiks der irischen Piloten. Die dortige Pilotengewerkschaft Ialpa hat ihre Mitglieder zur Abstimmung über Arbeitskampfmaßnahmen aufgefordert. Ein Ergebnis soll demnach in zwei Wochen vorliegen. Ursprünglich sollte die Abstimmung nach nur fünf Tagen schon am Dienstag beendet sein, wurde dann aber verlängert, wie die Gewerkschaft mitteilte.

Ryanair fliegt von Irland auch mehrere deutsche Flughäfen an. Die irischen Piloten fordern ein neues System für den Umgang mit Versetzungen, Beförderungen und Urlaub. Unter anderem wollen sie, dass Berufsjahre und die familiäre Situation der Piloten stärker berücksichtigt werden.

Der Billigflieger Ryanair hatte erst im vergangenen Jahr seine grundsätzlich anti-gewerkschaftliche Haltung abgelegt und erste Verhandlungen mit Piloten-Vertretungen aufgenommen. (dpa)

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats