Frankreich

Flughafen Paris-Orly macht Zwangspause

Vom 1. April an vorerst stillgelegt: der Flughafen Paris-Orly.
Fremdenverkehrsamt Paris
Vom 1. April an vorerst stillgelegt: der Flughafen Paris-Orly.

Am Flughafen Paris-Orly wird in wenigen Tagen auch der letzte noch offene Terminal geschlossen. Die geplanten Flüge werden verlegt.

Ab dem 31. März 2020 um 23:30 Uhr und bis auf Weiteres werden alle Flüge, die für Paris-Orly geplant waren, auf den Pariser Flughafen Charles de Gaulle verlegt. Das teilte der Flughafenbetreiber am Donnerstag auf seiner Website mit.

Bis dahin werden in Paris-Orly alle Flüge am Terminal 3 abgewickelt. Die Terminals 1, 2 und 4 sind bereits geschlossen. Reisende sind dazu aufgerufen, sich über den aktuellen Status ihres Fluges zu informieren. Grund der vorübergehenden Stilllegung ist die starke gesunkene Zahl von Fluggästen infolge der Corona-Pandemie.
Kommentare

Ihre E-Mail wird weder veröffentlicht noch weitergegeben. Notwendige Felder haben einen *

Spielregeln

stats