Frankfurt Airport

Schlepper-Brand beschädigt LH-Großraum-Jet

Schwere Verrußungen im Cockpit-Bereich machten den – beim Schlepp-Vorgang leeren – LH-Großraum-Jet flugunfähig.
Twitter
Schwere Verrußungen im Cockpit-Bereich machten den – beim Schlepp-Vorgang leeren – LH-Großraum-Jet flugunfähig.

Schreckmomente auf dem Frankfurter Flughafen. Auf dem Weg zum Gate hat ein Schlepp-Fahrzeug Feuer gefangen, an den gerade ein Flugzeug angekoppelt war.

Sechs Menschen wurden nach Angaben eines Lufthansa-Sprechers leicht verletzt. Das Flugzeug wurde bei dem Brand schwer beschädigt. Die Rauchsäule des Feuers war am Montagmorgen gegen acht Uhr weithin sichtbar.

Das Schlepp-Fahrzeug sollte nach Angaben des Lufthansa-Sprechers den leeren Großraum-Jet zum Gate ziehen, an dem bereits Passagiere auf den Flug nach Philadelphia warteten. Warum das Fahrzeug Feuer fing, war nach Lufthansa-Angaben zunächst unklar. Auch die Schadenshöhe müsse noch durch Techniker ermittelt werden.

Das Flugzeug mit stark verrußtem Cockpit sei nicht mehr einsetzbar gewesen und durch einen anderen Jet ersetzt worden. Sechs Menschen mussten wegen Atemwegsreizungen behandelt werden. Auf den laufenden Flughafen-Betrieb von Frankfurt hatte der Brand den Angaben zufolge keine Auswirkungen. (dpa)

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats