Flugzeugfinanzierer

Avolon bestellt 100 Airbus-Jets

75 solcher A-320neo hat Avolon fest bei Airbus geordert.
AIRBUS
75 solcher A-320neo hat Avolon fest bei Airbus geordert.

Der Flugzeug-Hersteller Airbus kann sich über einen weiteren Milliardenauftrag freuen. Der zum chinesischen HNA-Konglomerat gehörende in Dublin ansässoge Flugzeugfinanzierer Avolon deckt sich groß ein.

Insgesamt werden 100 Mittelstreckenjets aus der Modellfamilie A-320neo bestellt. Davon entfallen 75 Maschinen auf die Standardvariante A-320neo und 25 auf die Langversion A-321neo.

Laut Preisliste haben die Jets einen Gesamtwert von 11,5 Mrd. US-Dollar (10,1 Mrd. Euro). Allerdings sind bei Flugzeug-Bestellungen Rabatte im zweistelligen Prozentbereich normal. Die A-320neo-Familie ist die auf weniger Kerosinverbrauch getrimmte Neuauflage des Mittelstreckenjets Airbus A-320 und der größte Verkaufsschlager von Airbus. Wegen der hohen Nachfrage baut der Hersteller die Produktion immer weiter aus. Dennoch muss Avolon Jahre warten: Die Auslieferung der nun bestellten Flugzeuge soll erst 2023 starten. (dpa)

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats