Flughafen Hamburg (Update)

Server-Ausfall legt Airport lahm

Am Flughafen Hamburg konnten am Mittwochmorgen für rund eine halbe Stunde Flugzeuge weder starten noch landen. „Aufgrund eines Server-Ausfalls ist der Flugbetrieb seit 8.31 Uhr eingestellt“, teilte der Flughafen über Twitter mit.

Bis 8.56 Uhr waren an dem Airport keinerlei Flüge möglich wie eine Sprecherin berichtete. Danach sei der Flugbetrieb teilweise wieder aufgenommen worden. Immerhin musste kein Linienflug gestrichen werden, obgleich ganztägig mit Flugverspätungen gerechnet wurde.

Am Vormittag wurde nach Angaben einer Flughafen-Sprecherin unter Hochdruck an dem IT-Problem gearbeitet. Es habe kurzzeitig keine Verbindung zur Flugsicherung gegeben, weshalb der Betrieb eingestellt werden musste, erläuterte die Sprecherin.

(Update) „Grund für den Ausfall war eine technische Störung, die zum Betriebsbeginn aufgetreten war. Seit Mittag laufen sämtliche Service-Systeme wieder an“, teilt der Flughafen am frühen Nachmittag offiziell mit.

Wie viele Flüge sich wegen des Server-Ausfalls verspäteten, konnte noch nicht beziffert werden. Die Passagier-Terminals seien am Vormittag aber nicht voller als üblich. (dpa)

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats