Estland

Fluggesellschaft Nordica ist am Ende

Wieder Schluss für eine estnische Airline: Nordica fliegt nicht mehr.
Nordica
Wieder Schluss für eine estnische Airline: Nordica fliegt nicht mehr.

Die Esten haben kein Glück mit ihren nationalen Airlines. Nach Estonian ist nun auch die Nachfolgerin Nordica finanziell ausgezehrt. Auch sie gibt auf.

 Endgültig Schluss ist am 26. Oktober 2019. Die letzten noch bedienten Flüge nach Kopenhagen, Kiew, Trondheim, Wien und Vilnius werden an diesem Tag eingestellt. Bereits in den vergangenen Monaten hatte Nordica die übrigen Verbindungen – darunter die Deutschland-Routen – gestrichen.

Estlands Regierung hatte Nordica gegründet, als 2015 die Vorgängerin Estonian Airways pleite ging. Man hielt Nordica für diesen Fall sogar bereits in der Hinterhand. Nun aber gibt auch diese auf. Als Grund geben die Esten die übermächtige Konkurrenz in ihrem Land an, vor allem durch Air Baltic, Wizz und Norwegian.  Mit deren Billigpreisen könne man nicht mithalten, sagte Nordica-Managerin Kristi Ojakäär. Ganz besonders die lettische Air Baltic macht den Esten zu schaffen-

Eine Routen – Stockholm, Brüssel und Warschau – übernimmt die polnische LOT. Sie hat auch bislang schon den Vertrieb von Nordica gesteuert.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats