Erzwungene Umkehr

Eurofighter eskortieren Billigflieger nach Stansted

Ein Passierflugzeug des britischen Billigfliegers Jet2.com musste einen Flug ins türkische Dalaman wegen einer randalierenden Frau an Bord abbrechen.

Zwei Kampfjets vom Typ Eurofighter begleiteten die Maschine am Samstagabend zurück zum Londoner Flughafen Stansted, wo sie kurz zuvor gestartet war, wie die Nachrichtenagentur PA berichtete. Die 25-Jährige wurde demnach unter dem Verdacht des Angriffs und der Gefährdung des Flugzeugverkehrs festgenommen. Unklar war zunächst, was genau sie an Bord gemacht hatte. Jet2.com sprach von einem "extrem störenden Passagier".

Die beiden Eurofighter ihrerseits verursachten einen Überschallknall, der vielen Menschen am Boden einen Schreck einjagte. Die Polizei von Bishop's Stortford berichtete auf Twitter von zahlreichen Anrufern, die besorgt über eine laute Explosion gewesen seien. Im selben Tweet bestätigte sie zugleich, es habe sich lediglich um den Überschallknall eines Flugzeugs gehandelt.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats