Einigung

Gepäckarbeiter beenden Streik am Brüsseler Flughafen

Nach tagelangen Streiks von Gepäckarbeitern am Brüsseler Flughafen haben der Dienstleister Aviapartner und die Gewerkschaften am Mittwoch eine Einigung erzielt.

Reisende können sich auf ein Ende des Ausstands einstellen, wie die belgische Nachrichtenagentur Belga unter Berufung auf die Gewerkschaften berichtete. Beide Seiten hätten sich unter anderem auf Bonuszahlungen und die Entfristung oder Verlängerung von Arbeitsverträgen verständigt. Die Gewerkschaften zeigten sich zufrieden mit der Vereinbarung.

Zahlreiche Gepäckarbeiter hatten am Donnerstagabend der vergangenen Woche die Arbeit niedergelegt. Seitdem waren täglich mehr als hundert Flüge ausgefallen. Auch viele Urlauber waren betroffen. Am gestrigen Mittwoch sollten nach Angaben des Flughafens noch rund 100 Flüge entfallen.

Konkret hatten sich die Streikenden gegen niedrige Löhne, unklare Pausenregelungen und eine zu hohe Arbeitsbelastung aufgelehnt. Gewerkschaften und Arbeitgeber hatten in den vergangenen Tagen zunächst ergebnislos verhandelt. (dpa)

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats