Deutsche Bahn

ICE-Strecke unterbrochen

Seit kurz vor 6 Uhr ist der Verkehr auf der Bahn-Hauptstrecke Hannover–Hamm unterbrochen.

Die Strecke sei zwischen Bielefeld und Herford in beiden Richtungen gesperrt, sagte eine Sprecherin der Bahn. Grund sei ein Notarzteinsatz im Bielefelder Stadtteil Brake.

ICEs werden über Osnabrück umgeleitet und kommen verspätet an. Wie groß die Verspätung ist, war zunächst unklar. Regionalzüge enden derzeit vorzeitig am Bielefelder Hauptbahnhof und in Herford, ein Bus-Ersatzverkehr zwischen den Stationen sollte eingerichtet werden. (dpa)

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats