DB geht leer aus

Nordwestbahn übernimmt S-Bahnnetz von Hannover

So sollen die neuen S-Bahnzüge aussehen, die die Transdev-Gruppe für die Region Hannover bestellt hat.
Stadler Rail Group
So sollen die neuen S-Bahnzüge aussehen, die die Transdev-Gruppe für die Region Hannover bestellt hat.

Die Nordwestbahn hat den Zuschlag für den künftigen Betrieb der S-Bahn Hannover erhalten. Auf dem 385 Kilometer langen Netz löst das Unternehmen 2021 die Deutsche Bahn als Betreiber ab.

Das teilte die Region Hannover mit. Dem Zuschlag war ein Ringen vor Gericht vorausgegangen.

Die Nordwestbahn ist ein Tochterunternehmen der teilstaatlichen französischen Transdev-Gruppe. Der Auftrag hat nach deren Angaben einen Gesamtwert von 1,5 Mrd. Euro. Die Deutsche Bahn habe erstmals „ein wirklich großes S-Bahnnetz in Deutschland“ verloren, sagte der Aufsichtsratsvorsitzende der Transdev GmbH, Christian Schreyer, der dpa in Paris. Mit Blick auf den Betreiberwechsel fügte er hinzu: „An den Preisen wird sich nichts ändern, die Preise sind reguliert.“ Das Unternehmen wolle für die S-Bahn neue Fahrzeuge im Wert von 315 Mio. Euro anschaffen.

Die Deutsche Bahn hatte die Wirtschaftlichkeit des Angebots der Nordwestbahn bezweifelt.

Das S-Bahnnetz Hannover reicht auf sieben Linien bis nach Westfalen, jährlich werden mehr als 31 Mio. Reisende befördert. Die Nordwestbahn betreibt mehrere Regionalbahnlinien in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen. (dpa)

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats