Brüssel nach dem Terror

Flughafen kehrt zu Normalbetrieb zurück

Die Zeit der Provisorien bei der Abfertigung von Fluggästen soll ein Ende finden. Noch diese Woche wird das schwer beschädigte Terminal wieder komplett genutzt werden können.

Rund zweieinhalb Monate nach dem Terroranschlag am Brüsseler Flughafen ist die Zeit der provisorischen Abfertigung vorbei. Von Donnerstag an werden alle Reisenden wieder in der Halle einchecken können, die bei der Attacke schwer beschädigt worden war, teilte nun der Betreiber mit. Bislang muss ein Großteil der Passagiere in einem separaten Bereich außerhalb der Halle abgefertigt werden.

Seit einigen Tagen ist den Angaben nach zudem ein neuer Flugplan in Kraft, nach dem die Zahl der stündlichen Abflüge von zuletzt 22 auf 28 erhöht wurde. In den kommenden Wochen sollen bis zu 44 Flugzeuge pro Stunde in der belgischen Hauptstadt abheben, um der erhöhten Nachfrage im Sommer gerecht zu werden.

Bei den Attacken in Brüssel hatten sich islamistische Terroristen in der Abflughalle des Flughafens und in der U-Bahn im Zentrum in die Luft gesprengt und 32 Menschen mit in den Tod gerissen. Der Airport war für knapp zwei Wochen geschlossen. (dpa)

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats