Billigflieger

Gericht in Dublin verbietet Streik irischer Ryanair-Piloten

Ein Gericht in Dublin hat den geplanten zweitägigen Streik der in Irland stationierten Ryanair-Piloten per einstweiliger Verfügung untersagt.

Das meldete unter anderem die britische Nachrichtenagentur PA aus dem Gerichtssaal des High Court in Dublin.

Die für Donnerstag und Freitag dieser Woche geplante Arbeitsniederlegung muss demnach nun solange aufgeschoben werden, bis vor Gericht geklärt ist, ob die Gewerkschaft Forsa gegen Abmachungen mit Ryanair verstoßen hat.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats