BER (Update)

Kontrolleure planen Sondersitzung für Mittwoch

Berlins Flughafen-Chef Karsten Mühlenfeld steht unter Druck.
Günter Wicker/Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
Berlins Flughafen-Chef Karsten Mühlenfeld steht unter Druck.

In der Führungskrise am neuen Hauptstadt-Flughafen soll es eine Sondersitzung des Aufsichtsrats „sehr wahrscheinlich“ am Mittwochabend geben. Das sagte Senatssprecherin Claudia Sünder der Deutschen Presse-Agentur.

Der Bund hatte die Sitzung beantragt, nachdem Flughafen-Geschäftsführer Karsten Mühlenfeld seinen Technikchef überraschend entlassen hatte.

Ein Sprecher des Bundesverkehrsministeriums sagte, Mühlenfeld müsse sich sowohl zu technischen Problemen auf der BER-Baustelle als auch zu personellen Veränderungen erklären.

Er vermied eine Antwort auf die Frage, ob der Flughafen-Chef noch das Vertrauen des Bundes genieße. (dpa)

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats