BER

Richter weisen Klage gegen Flugrouten ab

Der BER soll im Jahr 2017 eröffnen.
Alexander Obst/Marion Schmieding/Flughafen Berlin Brandenburg
Der BER soll im Jahr 2017 eröffnen.

Das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg hat eine weitere Klage gegen eine Flugroute am neuen Hauptstadt-Flughafen abgewiesen. Es ging um die Abflüge von der Südbahn über den Rangsdorfer See.

Der Naturschutzbund Brandenburg hatte gegen die Flugroute geklagt. Er hielt diese für rechtswidrig, weil ein Vogelschutzgebiet an dem See überflogen werde. Die Verträglichkeit der Flugrouten mit naturschutzrechtlichen Belangen müsse nicht erneut unter Beteiligung des Naturschutzverbandes untersucht werden, urteilten die Richter am Donnerstag. Zuletzt hatte das Bundesverwaltungsgericht Mitte Dezember die Flugroute über den Müggelsee bestätigt. (dpa)

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats