Anbau an Terminal 1

Fraport öffnet neue Kontrollhalle nur für Hochsaison

Die neue Halle für zusätzliche Passagier- und Handgepäckkontrollen am Frankfurter Flughafen wird zunächst nur für einige Sommermonate in Betrieb genommen.

Mit der für den 17. Juli geplanten Eröffnung decke man die absoluten Nachfragespitzen ab, sagte ein Sprecher des Flughafen-Betreibers Fraport. Von Ende Oktober bis zum Frühsommer 2020 werde die Halle dann wieder geschlossen und baulich endgültig fertiggestellt. An starken Reisetagen wird der größte deutsche Airport regelmäßig von mehr als 200.000 Fluggästen genutzt.

Der Anbau am Terminal 1 bietet Platz für sieben Kontrollspuren neuesten Musters, in denen deutlich mehr Passagiere abgefertigt werden können als in den bisherigen Anlagen. Nach Angaben der Bundespolizei können in der neuen Halle pro Stunde bis zu 3500 Passagiere und ihr Handgepäck vor Flugantritt kontrolliert werden. Im Sommer 2018 hatte es häufiger lange Schlangen und Verzögerungen vor den rund 180 Kontrollstellen des Flughafens gegeben, was zu scharfer Kritik insbesondere der Lufthansa führte, die das Terminal 1 vorwiegend nutzt.
Kommentare

Ihre E-Mail wird weder veröffentlicht noch weitergegeben. Notwendige Felder haben einen *

Spielregeln

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats