Air France

Piloten streiken zum EM-Auftakt

Streikwillig zeigen sich einmal mehr die Air-France-Piloten.
Claire-Lise HAVET/AirFrance
Streikwillig zeigen sich einmal mehr die Air-France-Piloten.

Ein weiterer Arbeitskampf überlagert die Fußball-Europameisterschaft. Mehrere Gewerkschaften kündigen einen viertägigen Ausstand bei Air France an.

Zum Auftakt der Fußball-Europameisterschaft in Frankreich wollen Piloten-Gewerkschaften an vier Tagen die Air France bestreiken. Sie kündigten jetzt Arbeitsniederlegungen für den 11. bis 14. Juni an – am Abend des 10. Juni wird im Stade de France bei Paris das Eröffnungsspiel der EM angepfiffen. Weitere Streiks würden falls nötig einige Tage später folgen, teilten die drei Gewerkschaften mit.

Die Piloten wehren sich gegen Sparmaßnahmen des Managements, der Konflikt schwelt schon länger. EM-Gastgeber Frankreich war in den vergangenen Tagen bereits von weiteren Streiks unter anderem bei der Bahn und andauernden Protesten gegen die Arbeitsmarktreform der Regierung betroffen. (dpa)

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats