Wochenschau

Reisebüro-Unternehmer mit Weitblick

Reisebüro-Dynastien, bahnbrechende Pressemitteilungen und Kreuzfahrer-Streit – die Woche in der ganz persönlichen Rückschau.

von Klaus Hildebrandt, 19.04.2013, 09:10 Uhr

1. Am Montag feierte das Westerwald Reisebüro mit einem Empfang die neuen Geschäftsräume in Montabaur. Dass ein Reisebüro neue Räumlichkeiten bezieht und ein modernes Shop-Design ohne endlose Katalogwände gestaltet, ist nichts Ungewöhnliches. Doch das von Gerhard Krohmann und seiner Tochter Sabine geleitete Büro enthüllte als erstes das neue Logo des Franchise-Systems Derpart, das sich an den neuen Auftritt der DER Touristik anlehnt. Krohmann, der gerade sein 50-jähriges (!) Berufsjubiläum feierte, schickte mir auch noch die Kopie eines fvw-Artikels von 1982, in dem wir über einen erfolgreichen Reisebüro-Chef berichteten, der Kunden weit über die Grenzen des Westerwalds hinaus betreut. Schön, dass es in unserer Zeit noch solche Reisebüro-Unternehmer gibt, die aber gleichzeitig auch – das zeigt das neue große Büro – in die Zukunft investieren.

2. Der Sommer naht, und damit die Flut von Pressemitteilungen über vermeintliche Reisetrends. In diesen Texten stehen dann oft bahnbrechende Forschungsergebnisse, die jedem profilierten Marktforscher die Haare zu Berge stehen lassen. Hier ein Zitat aus einer Meldung des Portals Billiger.de: "Der Urlaub im Ausland wird vorzugsweise während der heißen Sommermonate verbracht. Juli bis Oktober ist die beliebteste Reisezeit für Mallorca. Auch auf die anderen spanischen Inseln verreisen die Deutschen gerne in den wärmeren Monaten, gerade in der Ferienzeit." Da wären Sie niemals drauf gekommen, oder?

3. Meine Lieblings-Pressemitteilung dieser Woche hatte den Betreff: "RXRpaGFkIEd1ZXN0IGJpZXRldCBuZXVlIFZvcnRlaWxlIGbDvHIgR29sZCBFbGl0ZSBTdGF0dXM=". Ich dachte schon an Spam, aber fand dann eine Meldung, dass Etihad Airways den Kunden des Gold Elite Status mehr Vorteile bietet. Mittlerweile glaube ich, das war kein Versehen, dieser Betreff sollte neugierig machen. Bei mir hat's funktioniert.

4. Auf fvw.de gibt es diese Woche zwei Leserdebatten, auf die ich Sie gerne hinweisen möchte: Der (nicht neue) Vorschlag von DRV-Präsident Jürgen Büchy, ein einheitliches Siegel für nachhaltigen Urlaub zu schaffen, erntet Kritik, weil einige Leser meinen, mit Tourcert gebe es da bereits eine klare Benchmark. Kontrovers diskutiert wird ebenso der Plan der Stadt Hamburg, in Steinwerder ein drittes Kreuzfahrt-Terminal zu bauen. Auch unter den Reedereien, die in punkto Infrastruktur oft an einem Strang ziehen, herrscht keine Einigkeit, die TUI-Kreuzfahrer sitzen nicht mit am Tisch.

Kommentare

von Timo Iserlohe, 19.04.13, 10:16
ZU 3. Der Betreff ist BASE 64 Encodiert, da hat wohl der Mailer was nicht richtig gemacht, dei Überschruft lautet: "Etihad Guest bietet neue Vorteile für Gold Elite Status"!

von Klaus Hildebrandt, 19.04.13, 10:36
Lieber Herr Iserlohe, da sind Sie mir technisch wirklich weit voraus, danke für den Hinweis. Ich muss gestehen, von BASE 64 noch nie was gehört zu haben. Für alle, denen es genauso geht: Hier die Erklärung aus Wikipedia. Danach müsste alles klar sein! Base64 beschreibt ein Verfahren zur Kodierung von 8-Bit-Binärdaten (z. B. ausführbare Programme, ZIP-Dateien) in eine Zeichenfolge, die nur aus lesbaren Codepage-unabhängigen ASCII-Zeichen besteht. Im Zusammenhang mit OpenPGP wird noch eine Prüfsumme (CRC-24) angehängt; dieses leicht modifizierte Verfahren trägt den Namen Radix-64.Es findet im Internet-Standard MIME (Multipurpose Internet Mail Extensions) Anwendung und wird damit hauptsächlich zum Versenden von E-Mail-Anhängen verwendet.

von Skeptiker, 19.04.13, 12:38
ähem ... welcher Teil des WP-Auszugs war Ihnen da jetzt unklar? Wir helfen doch gern. Die Leser informieren auch gern mal ihr Magazin und nicht immer nur umgekehrt. Ist doch super :-) @Herr Iserlohe: Chapeau!

0
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten