Wochenschau

Pleiten, Pech und Pannen

Das Reisegeschäft läuft nach dem WM-Loch wieder langsam an. Aber diese Woche lief nicht alles rund.

von Klaus Hildebrandt, 08.08.2014, 13:39 Uhr

1. Russland reagiert auf die EU-Wirtschaftssanktionen mit einem Boykott von Agrarimporten. Im Tourismus gibt es zwar keinen Boykott, aber in Russland hält Konkurswelle unter kleineren Veranstaltern die Branche in Atem. Warum die Zielgebiete (auch Deutschland) Russland als Quellmarkt brauchen, analysiere ich auf fvw.de. Wir können nur froh sein, dass - mal abgesehen von Sky/GTI vergangenen Sommer - der deutsche Markt in den vergangenen Jahren von größeren Insolvenzen verschont wurde. Und dass die von der Branche einst vehement abgelehnte Kundengeldabsicherung funktioniert. In Russland erhalten die Kunden des Pleite-Veranstalters Labirint wohl gerade mal zehn Prozent ihrer Zahlungen zurück.

2. Es gibt immer wieder Unternehmen, die aus dem Nichts kommen und verschwinden. Hinterher wundern sich alle, wo das Geld geblieben ist. So gelang es dem real nicht existierenden sozialen Netzwerk Cynk, das keinen Umsatz, keine Adresse, kein Vermögen und keinen Kunden hat, den Börsenwert auf sechs Milliarden Dollar hochzujubeln. Oder die Fluggesellschaft Fly Olympic, die Flüge von London über Stockholm und Athen nach Eritrea und Somalia verkaufte und noch vor dem Erstflug in Konkurs ging. Ich habe eine neue Geschäftsidee: Eine Airline, die sich nur über soziale Netzwerke vermarktet und günstige Urlaubsflüge auf die Krim-Halbinsel anbietet. Investoren überweisen bitte direkt an mich, der Betrag kann auch einem Schreiben in Briefmarken beigelegt werden.

3. Am Hamburger Flughafen gibt es wegen Personalmangels Probleme bei der Gepäckausgabe, die Lufthansa muss wegen eines hohen Krankenstands mit kleineren Crews fliegen und der Ägypten-Spezialist Classic Tours ist abgetaucht – wenn das die einzigen Pannen dieses Monats bleiben, dann geht es uns gut.

0
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten