Wochenschau

Markencheck alaaf!

Kölner Karneval, TUI's ARD-Frust, Flughafen-Streiks und Ägyptens Sorgen – eine pralle Woche im Rückblick.

von Klaus Hildebrandt, 25.01.2013, 14:08 Uhr

1. Aufreger der Woche und meist kommentiert auf fvw.de war der ARD-Markencheck der TUI. Man kann zur TUI stehen wie man will, aber die meisten Kommentatoren fanden den Test ziemlich unfair. Deshalb habe ich auch bei den Konkurrenten keine Schadenfreude gehört. "Es hätte jeden von uns genauso treffen können", so der Chef eines großen Veranstalters.

2. Ende des Monats kommt Ägyptens Präsident Mohammed Mursi nach Deutschland. Zusammen mit deutschen Touristikern nehme ich an einer Tourismuskonferenz teil, bei der neben den umtriebigen Tourismusminister Hisham Zaazou auch Mursi reden wird. Zum zweiten Jahrestag der Revolution kam es in Kairo schon wieder zu Unruhen. Und die islamisch geprägte neue Verfassung ist auch in Deutschland umstritten. Dem wunderschönen Land und den 16 Mill. Ägyptern, die direkt und indirekt vom Tourismus leben, wäre eine gute Saison zu wünschen.

3. Wenn es um Streiks in der Reisebranche geht, zeigen wir immer gerne auf Länder wie Griechenland, Spanien oder Italien. Doch derzeit geht es auch an deutschen Flughäfen hoch her, erst Hamburg, jetzt Düsseldorf und Köln. Hoffen wir, dass dieses Wochenende zumindest Eis und Schnee in Frankfurt und München ausbleiben.

4. Eine (Londoner) PR-Agentur fragte mich diese Woche, ob ich oder jemand von der fvw zur ITB kommt. Ich glaube, dieses Jahr gehen wir hin!

5. Der Karneval der Touristik der Rewe Group in Köln hat mir wieder viel Spaß gemacht (hier geht es zum Bericht und zur Bildergalerie). Kölle ist ja "een Geföhl", und davon hat die Touristik viel. Über den Markencheck wurde im Maritim auch geredet, vielleicht macht die ARD ja mal einen Karnevals-Check. In unserer Branche wäre die Rewe konkurrenzlos. Da fiel dann auch nur Karnevals-Kennern auf, dass zwar alle Stars wie Höhner, Brings etc. dabei waren, jedoch nicht das Kölner Dreigestirn. Aber Führungskräfte haben wir in der Branche ja eh genug. Kölle alaaf!

Kommentare

von Jürgen Barthel, 25.01.13, 17:19
Zu 1: Genug kommentiert ;-) Zu 2: Ich hoffe, dass (auch seitens der FVW) klar gemacht wird, dass man die politische Entwicklung in Ägypten mit Sorge sieht. Die Hoffnung, dass Mursi das Land eint kann man ja leider wohl direkt neben den Pharaonen begraben. Zu 3: Wobei ich hoffe, dass ADV, BDL, BARIG & Co. auch rechtlich gegen diese Streiks vorgehen - egal ob Bundespolizei oder Verdi dann vor den Latz bekommen, dieser Missbrauch der letztlich unschuldigen Passagiere und Airlines ist unverhältnismäßig und dem Begriff "Warnstreik" nicht angemessen. Zu 4: Wie unerwartet! Ob die FVW etwa auch einen Stand hat, oder sind die nur im Pressezentrum zu finden? Wäre doch sicher eine gute Idee :-D Schade, dass kein Name dabei stand, dann wüsste man gleich, wen man PR-technisch lieber links liegen lässt ;-) Zu 5: Da ich seit Jahren Karneval eher links liegen lasse wünsche ich da lediglich "Kölle Alaaf" und freu mich auf's nächste Oktoberfest ;-)

von Jürgen Barthel, 25.01.13, 17:20
Zu 4: Ich hätt' da übrigens mal eine Pressemitteilung....?

0
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten