Wochenschau

Entscheider stark gefragt

Was für eine Woche: Lufthansa, TUI.com, Air Berlin, DTV – Entscheidungen en masse. Hier meine ganz persönliche Sicht.

von Klaus Hildebrandt, 21.09.2012, 15:08 Uhr

1. Über die Entscheidung der Lufthansa, Germanwings in Köln zur Basis für den gesamten europäischen Punkt-zu-Punkt-Verkehr abseits der Drehkreuze Frankfurt und München zu machen, haben wir online viel berichtet – und dass die geplante Kostensenkung den Gewerkschaften nicht gefällt, ist auch klar. Merkwürdig finde ich, dass die Markenfrage des Projekts Direct4you noch nicht geklärt ist und Lufthansa die eigene Marke in Berlin und die von Germanwings in Stuttgart testet. Das Presse-Echo mit dem Tenor "Lufthansa wird zum Billigflieger" war sowieso schon mal für die Marke Lufthansa mit ihrem eigentlich gigantisch guten Qualitäts- und Sicherheitsimage nicht gerade förderlich. Warum denn nicht gleich eine ganz andere nehmen? LTU, Gexx, DBA oder Hapagfly zum Beispiel wären zum Beispiel noch frei.

2. Dass Aleksandar Vucak TUI.com schon wieder verlässt, hat in der Internet-Szene nicht wirklich überrascht. Der ehemalige Comvel-Manager mit kroatischen Wurzeln passt einfach nicht in den TUI-Konzern. Der neue Deutschland-Chef Christian Clemens hat hier eine erste Duftmarke gesetzt. Um TUI.com ist es in allen Belangen – von der Technik bis zum Expertennetzwerk – ziemlich ruhig geworden, da müssen jetzt die verbliebenen Geschäftsführer endlich Gas geben.

3. Bei Air Berlin wird fleißig gespart. Trotzdem kommt gefühlt jede Woche mindestens eine neue Top-Personalie. Auch der Vorstand wird erweitert, und zwar um den ehemaligen BMI-Chef Wolfgang Prock-Schauer. Dafür wird der viel zu groß dimensionierte Verwaltungsrat gestutzt. Die Personalie heizt die Spekulationen an: Kommt mit dem international erfahrenen Prock-Schauer auf Wunsch von Großaktionär Etihad schon ein weiterer Kandidat für die Nachfolge von CEO Hartmut Mehdorn (dessen Vertrag Ende 2013 endet) an Bord?

4. DTV-Präsident Reinhard Meyer sitzt zwischen allen Stühlen: Mit dem heute eingereichten Gesetzentwurf Schleswig-Holsteins läuft der Wirtschaftsminister des Landes diametral zur Politik des Deutschen Tourismusverbands. Aber sehr wahrscheinlich hat Meyer Glück, denn die schwarz-gelbe Mehrheit im Bundestag wird diese Entscheidung gleich aus der Anfangszeit des gemeinsamen Regierens wohl nicht zurückdrehen. Die sich gerade wieder eintrübende Konjunktur auch in Deutschland ist gewiss nicht der richtige Zeitpunkt, um die Tourismuswirtschaft höher zu besteuern.

Ich wünsche Ihnen ein entspanntes Wochenende – wir sehen uns nächste Woche auf dem fvw Kongress in Köln!

Kommentare

von Jürgen Barthel, 21.09.12, 19:17
Die Markenpolitik der Lufthansa versteht wohl auch ausschließlich die Lufthansa. Ich bezweifle das aber und das spricht leider nicht für deren Management. Die Germanwings als Low Cost Carrier in den LH Konzern zu integrieren um nun eine neue Low Cost Airline anzukündigen zeugt weiter von fehlender (Marken-)Strategie. Vielleicht kann ja die FVW mal versuchen, Licht in den Markendschungel bei Lufthansa zu bringen? Bzw. den Allianzen und auch anderen Airlines

von ibrahim attalla, 22.09.12, 16:58
"Lufthansa wird zum Billigflieger" Es war Provokant und interessant als Titel mehr aber nicht. Ich bin nicht immer mit LH d`accord, ich finde aber diese Schachzug richtig wenn mann im Leasure Business eine Market Share haben will und die Billigheimer die immer mehr werden auch über den Preis ansprechen will. LH bedeudet immer bei vielen unterm Strich: Zuverlässigkeit, Sicherheit etc aber nicht unbedingt günstig. Nach diese Shitstorm über Ryanair glaube ich, dass die Chancen werden immer besser. Happag oder LTU Namen sind sicherlich falsch. Es soll ein Name sein der unmisverständlich suggeriert das Lufthansa "drin" ist. Nur so funktioniert.

von Nimo, 23.09.12, 17:48
Bin auf die Neupositionierung von Tui gespannt, die Ablöse war ja anscheindend schon länger eine beschlossene Sache.

0

Informativ, spannend, subjektiv: Abonnieren Sie den RSS-Feed für den fvw Blog und bekommen Sie ungewöhnliche Einblicke in die Touristik.

 
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten