TUI, Thomas Cook

Die Marken-Recycler

Feria, HLX, Touropa – bei der TUI geht keine Marke verloren. Sie kommt nur in neuem Gewand wieder, diese Woche gleich zweimal.

von Klaus Hildebrandt, 28.11.2011, 12:14 Uhr

TUI Leisure Travel schickt neben Take Off nun die Marke Feria für mobile Verkäufer ins Rennen. Feria, war da nicht mal was? Richtig! In den 90-er Jahren war Feria ein Fernreise-Veranstalter. Dann kam 2008 das erste Recycling: Auf TUI.de erblickte der dynamisch-paketierende Veranstalter Feria das Licht der Welt, als das neue TUI-System technisch noch nicht so weit war. Nun also das dritte Leben für Feria. Wer Feria.de eingibt, landet übrigens derzeit noch bei Discount Travel.

HLX, noch als Billigflieger im gelb-schwarzen Taxi-Look noch bestens bekannt, kommt, wie berichtet, ebenfalls wieder. Diesmal als Reiseportal unter der Regie von L'Tur-Gründer Karlheinz Kögel. Am 1. Dezember will er sein jüngstes Baby in Berlin vorstellen. Innovativ ist, dass HLX.com die neu entwickelte Hub-Player-Technologie von Peakwork für das Veranstaltergeschäft erstmals einsetzt und dies mit dem Preisvergleich von Traveltainment verbindet.

Dynamisch ist auch Touropa unterwegs. Den 1948 gegründeten Veranstalter und TUI-Vorläufer hat Georg Eisenreich in München als virtuellen Veranstalter wiederbelebt – Eisenreich war damit ein Pionier in dem Genre.

Ein weiterer TUI-Gründer war Dr.Tigges. Zeitweilig wollte der Marktführer mit der Marke TUI Studienreisen im Studiosus-Revier fischen. Als das nicht so recht gelang, wurde Dr.Tigges reanimiert und zur treuen Pflege an die nischenkompatibleren Gebeco-Profis nach Kiel ausgelagert. Auch Air Marin war schon von der Bildfläche verschwunden, aber führt nun als "No-frills-Veranstalter" bei Thomas Cook (oder vielmehr bei Bucher in Meerbusch) ein zweites Leben.

Habe ich weitere Wiedergänger vergessen? Ich persönlich warte noch auf Hummel-Reise. Mit dieser TUI-Tochter habe ich als Kind meine erste Veranstalter-Reise unternommen. Aber wahrscheinlich hat sich DRV-Mittelstandskämpferin Angelika Hummel deren Markenrechte längst gesichert.

Kommentare

von Walter Krombach, 28.11.11, 13:27
Da ich ja mal darauf gespannt, ob demnächst auch noch TUI-Mitbegründer Scharnow-Reisen (für die Branchen-Jüngeren: bis zum Eintritt von Neckermann in 1964 ins Reisegeschäft, neben Touropa der zweitgrößte deutsche Reiseveranstalter). Hummel war damals übrigens bekannt als der "Dicke Grüne", mit dem damals umfangreichsten Angebot an erdgebundenen Reisen. Beide mit Sitz in Hannover im "Haus der Reise" Vahrenwalder Stzr. 1) dessen dicke Baudokumentation von der Grundsteinlegung bis zur Einweihung heute die Willy Scharnow-Stiftung für Touristik besitzt.

von Dietmar Pedersen, 28.11.11, 13:38
Ich habe mal gelernt "Du kannst am Produkt alles ändern, aber nicht den Namen". Diese Grundweisheit des Marketing scheint in der Touristik nicht so richtig angekommen zu sein. Wenn ich die Marke TUI habe, dann benenne ich meine verschiedenen Produkte z.B. "TUI Pauschal", "TUI xy". So hat man eine starke Hauptmarke, und die Untermarken stützen sich gegenseitig. Wenn ich aber mit "Feria" auftrete, kann ich das auch "Pfefferminzia" o.ä. nennen. Ich bin in jedem Fall der 100. Nobody und werde von den Kunden auch so wahrgenommen.

von Reiner Iserlohe, 28.11.11, 14:26
Ich frage mich nur was eigentlich der Unterschied ist zwischen FERIA, TAKE OFF und der dritten Variante der TUI, deren Name mir gerade nicht einfällt. Warum ein Veranstalter für diese Art des Vertriebs gleich 3 neue Unternehmen oder nur Namen? benötigt erschliesst sich mir nicht. Könnte natürlich sein, das es so ähnlich wie in der Politik ist. Gründe doch schnell mal ein Unternehmen, wir brauchen noch ein paar Geschäftsführerpöstchen....

von Eckart Bucher, 28.11.11, 16:14
Da gäbe es noch etliche Namen, die entweder aufgekauft und plattgemacht wurden oder einfach aufhörten, so wie: Hetzel, Unger, Airconti,Orion Interconti, Terramar um nur einige zu nennen, aber abwarten,. bald brauchen wir keine Namen mehr außer Google Travel!

von A.Schlehuber, 28.11.11, 17:33
Naja, der Name Thomas Cook ist ja auch nicht so neu in Bezug auf vergangene Aktivitäten. http://en.wikipedia.org/wiki/Thomas_Cook#The_first-ever_excursions Fehlt noch Terramar und was ich echt nicht verstehe, wo bleibt PANAM ? A.Schlehuber

0
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten