Traveltainment

Bloß keinen Trouble

Vermutlich wäre es eine reine Nebensache, dass Traveltainment nun eine GmbH ist. Wäre da nicht der Amtsschimmel.

von Dirk Rogl, 26.01.2010, 09:27 Uhr

Zugegeben: Wir lesen die amtlichen Bekanntmachungen eher sporadisch und selten mit Wonne. Aber wie sich das für unsere stets aufmerksamen Leser gehört, werden ausgerechnet die Handelsregistermeldungen der IHK Aachen von der Traveltech-Szene offenbar doch gern gelesen.

Nur ein paar Stunden nach Aussendung flatterte ebenjener Link erstmalig in unsere Mailbox. Ein kleiner Vertipper, aber große Wirkung: aus Traveltainment wurde Trabeltainment. Dabei war Trouble wohl so ziemlich das Letzte, was die Amadeus-Tochter mit ihrer Umfirmierung haben wollte. Sobald wir wissen, welchen Vorteil die Aufgabe der Rechtsform Aktiengesellschaft hat, erfahren Sie es hier und auf fvw.de.

Vorab bleibt uns nur die (naheliegende) Spekulation: Als 100-prozentige Tochter von Amadeus dürfte als GmbH vieles einfacher gehen als als AG, und zwar sowohl administrativ als auch bilanztechnisch. Wie genau man da profitieren kann, wissen gemeinhin nur gutbezahlte Finanzfüchse. Und so wollen wir es auch belassen. Schließlich wollen hier keinen Trouble machen.

Update 26. 1. 2010, 13.32 Uhr: Hiermit erklären wir den Trouble offiziell für beendet. Die IHK Aachen hat schnell reagiert und auf ihrer Website den korrekten Namen vermeldet.

Kommentare

0
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten