Thomas Cook

Bibi und die Neckermänner

Youtube-Star Bianca Heinicke alias "Bibi" ist für Neckermann Reisen im Einsatz. Wird die Traditionsmarke so jünger?

von Klaus Hildebrandt, 29.10.2014, 14:16 Uhr

Ich muss gestehen, dass ich Bibi bislang nicht kannte, obwohl ich den sozialen Medien gewiss nicht abgeneigt bin. Ich bin auch nicht die Zielgruppe der 21-jährigen Kölnerin, die Teenies mit Schmink-, Mode- und Lebens-Tipps versorgt. Mit stolzen 1,2 Mill. Abonnenten betreibt sie mit "Bibis Beauty Palace" einen der erfolgreichsten Youtube-Kanäle. Die Studentin zählt sicher zu den Youtube-Stars, die von ihrem Posting leben können. Nun kommen noch ein paar Marketing-Euro von Neckermann Reisen dazu. Für die Marke von Thomas Cook ist sie mit ihrem Smartphone unterwegs, verlost zum Beispiel Türkei-Reisen und ermuntert ihre Zuschauer, Urlaubsbilder an Neckermann zu senden. Auf Seite 2 der neuen Kataloge ist sie selbst abgebildet. Die eingesandten Fotos werden dann in so etwas exotischem wie Reisekataloge verwendet - so wurde Bibi, als sie einen Katalog in die Kamera hielt, schon von Followern gefragt, wo man dieses Urlaubsmagazin denn kaufen könnte.

Ich glaube, ich werde mir auch nicht allzu viele Videos von Bibi anschauen, in der sie "voll geile" Strände und Hotels besucht. Für Neckermann ist das ein mutiger Schritt im laufenden Markenrelaunch. Aber auch ein notwendiger. So vertrauenserweckend die lange Tradition im Veranstaltergeschäft für den Kunden ist und so zeitlos der Claim "Neckermann macht's möglich" daherkommt, dier Name Neckermann (der Versandhandel ist ja längst Geschichte) stammt nun mal aus der Ära des Wirtschaftswunders. Die neudeutsche Variante heißt dann eben #machtsmöglich. Ob es auch Geschäft möglich macht, ist eine andere Frage. Aber an Imagearbeit kann die Touristik nie zuwenig betreiben, bei Bibis Altersgruppe schon mal gar nicht.

Kommentare

von Uwe afrers, 30.10.14, 09:39
100% zustimmung zum blogpost: kenne die lady auch nicht, bin aber auch nicht zielgruppe. verjüngung kann funktionieren, siehe jägermeister. aber das wird teuer. ich bezweifle, dass wir in der touristik die margen dafür haben. wie auch immer: bei austauschbaren produkten entscheidet die marke. ich drücke die daumen, dass neckermann jetzt "voll geil" wird.

von Sylvie, 03.11.14, 15:35
Neckermann-Kunden sind meistens Familien und viele Best Ager. Das ist doch gut so und die haben die Kohle fürs Reisen. Ich weiß nicht, ob die nervige Bibi, die auch immer ihre Drogerie-Markt-Einkäufe als Video zeigt, so als Werbeträgerin geeignet ist oder ob Teenie-Mädels nun alle aufeinmal Neckermann ganz hip finden.

von Klaus Hildebrandt, 25.11.14, 09:24
Bianca "Bibi" Heinicke ist live beim fvw Online Marketing Day am 10. Februar 2015 in Frankfurt dabei. Zusammen mit Martin Widenka, dem Social Media Manager von Thomas Cook, stellt sie vor, wie man mit Youtube als Marketingkanal junge Zielgruppen erreicht – und die Marke Neckermann Reisen auffrischt. Hier geht es zum Programm: http://www.fvw.de/onlinemarketingday

0

Informativ, spannend, subjektiv: Abonnieren Sie den RSS-Feed für den fvw Blog und bekommen Sie ungewöhnliche Einblicke in die Touristik.

 
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten