TC, Rewe

Das Aldiana-Gerangel

Spannt die Rewe dem Konkurrenten Thomas Cook Aldiana aus? Das ist nicht das einzige Konfliktfeld zwischen Köln und Oberursel.

von Klaus Hildebrandt, 20.11.2009, 09:45 Uhr

Wer je einmal über Gran Canaria fuhr, hat den Namen gesehen: An fast jeder Baustelle prangt das Schild der Grupo Santiago Santana. Dem Baulöwen gehört auch die Mehrheit an Aldiana und der Mann, dem Geschäftspartner ein sehr emotionales spanisches Naturell bescheinigen, ist offenbar bereit, dem langjährigen Partner Thomas Cook den Laufpass zu geben und sich enger mit der Touristiksparte der Rewe Group zu verbandeln (siehe fvw.de-News). Dieses direkt Ausspannen der bekannten Clubmarke dürfte die Atmosphäre zwischen den beiden Konzernen derzeit nicht verbessern. Zumal die Rewe vor einigen Monaten nach der Arcandor-Pleite sogar als möglicher Käufer von Thomas Cook gehandelt wurde. Die Rewe bläst nicht nur bei Aldiana zum Angriff. In der heutigen fvw-Ausgabe untermauert Vorstand Norbert Fiebig im Interview den Anspruch, Leitveranstalter zu sein. Vom Umsatz her wird die Rewe Touristik in diesem Jahr an Thomas Cook (inklusive des Einzelplatzgeschäfts von Condor) in Deutschland vorbeiziehen. Thomas Cook ist dafür deutscher Renditemeister, wie deren Vorstand Peter Fankhauser gerne betont. Er hat die stolze Ergebnisvorgabe aus London erreicht, kann aber über seine Zahlen und Erfolge weniger offen reden als die nicht börsennotierten Rewe-Touristiker. Und Fiebig unterstreicht im Interview, was er schon auf dem fvw Kongress gesagt hatte: Die Rewe wolle zwar Geld verdienen, müsse aber keine so hohen Renditen wie TUI oder Thomas Cook vorgeben. Als die Großveranstalter neulich ihre Sommerprogramm vorstellten und TUI und Thomas Cook nach einem Jahr mit rückläufigen Gästezahlen für 2010 wieder zum Angriff auf Rewe, Alltours, FTI & Co bliesen, schrieb ich in der fvw: Das wird ein heißer Sommer! Heute glaube ich: Das wird auch schon ein heißer Winter.

Kommentare

von Stefan Werner, 20.11.09, 14:24
Aldiana ist ein Spitzenprodukt, wir haben bei uns viele Stammgäste. Ich habe damals schon nicht verstanden, warum Thomas Cook Aldiana überhaupt nach Spanien verkauft. Nichts gegen die Rewe. Aber falls die sich Aldiana unter den Nagel reißen, sollte dort kein Controller auf die Superidee kommen, dann Aldiana mit Calimera zusammenzulegen. Das wäre dann das Ende der Marke.

0
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten