Rewe

Reisebüro Alaaf!

20 Jahre Karneval der Rewe Touristiker: Die Jubiläumssitzung rückt die Reisebüros in den Mittelpunkt.

von Klaus Hildebrandt, 26.01.2012, 10:00 Uhr

"Kumm loss uns zusamme fiere!'" – dieses Motto der Karnevalssitzung der Rewe-Veranstalter ließen sich die 1600 Touristiker im Saal des Maritim nicht zweimal sagen. Bis spät Nacht ging die Party mit kölschen Stars wie Höhner, Brings und Bläck Fööss. Aber eins war in diesem Jahr anders: Die Rewe-Cheftouristiker hatten diesmal weniger Ehrengäste eingeladen, um ihren Vertriebspartnern mehr der heiß begehrten Karten zur Verfügung stellen zu können.

Im Parterre vor der Bühne, wo sonst die Rewe-Chefs und VIPs feierten, tanzten diesmal die Expedienten. Gäste wie Klaus Laepple (BTW), Jürgen Büchy (DRV) und Joachim Hunold (Air Berlin) nahmen mit den Rewe-Managern Sören Hartmann (Köln) und Michael Frese (Frankfurt) auf der Empore Platz. Die Vertriebsmanager Svenja Bielinski und Kevin Keogh sagten denn auch auf der Bühne, dass diese Party ein Dankeschön für die Reisebüros sei.

Und etwas war noch anders als im Vorjahr. Damals sorgte der Büttenredner Marc Metzger für einen Eklat: Er verließ nach nur wenigen Minuten die Bühne, weil die Touristik-Jecken nicht so recht zuhören wollten. Das schlug hohe Wellen bis in die Zentrale der Rewe Group in der Domstraße. Denn beim Karneval hört für die Kölner Jecken der Spaß auf! Aber in diesem Jahr ging alles gut: Comedian Guido Cantz hatte sein Publikum im Griff. "Danke, dass ihr so gut zugehört habt", verabschiedete sich der offenbar vorgewarnte Cantz. Touristiker haben sich eben immer etwas zu erzählen – wenn sie nicht gerade Kölsch trinken oder tanzen.

Eine Bildergalerie vom Rewe-Karneval finden Sie hier auf unserer Website.

0
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten