Phoenix

Tue Gutes!

Heute am Bahnhof: Phoenix-Chef Johannes Zurnieden schaut mich an – auf einem Plakat. Was macht der da?

von Klaus Hildebrandt, 29.02.2008, 09:50 Uhr

Zurnieden ist nicht gerade der Werbungs-Fan. Für seinen Veranstalter schaltet er kaum Anzeigen, Sparsamkeit ist für ihn eine hohe Tugend und selbst das Schmähwort Geizhals würde er wohl als Kompliment auffassen. Doch es gibt ein Feld, da ist der Bonner gar nicht sparsam: Schon mehrfach ist er durch großzügige Spenden aufgefallen, etwa zum Firmenjubiläum oder auch für Branchenaktionen wie die jüngste Ausbildungsoffensive des DRV. Und so wirbt Zurnieden bei der Plakataktion auch nicht für Kreuzfahrten mit den Phoenix-Schiffen, sondern als Spender für das kirchliche Hilfswerk

. Gäbe es mehr Zurniedens und weniger Zumwinkels, sähe das Bild des Managers und Unternehmers in der Öffentlichkeit bestimmt besser aus.

0
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten