Ossiurlaub

FKK in die USA

Erster Nackflug nach Usedom – das sorgte nicht nur für Schlagzeilen, sondern für heiße Blog-Debatten im Ausland.

von Klaus Hildebrandt, 06.02.2008, 10:30 Uhr

Ende Januar kündigte das Portal

den FKK-Flug von Erfurt nach Usedom an. Der Chef von Ossiurlaub, Enrico Heß, hatte in seinen früheren Jobs bei Billigweg.de und bei der Gunz-Firma Ostteam schon für viel Marketing-Brimborium gesorgt. Doch das Presseecho in Deutschland ist nur das eine. Im Ausland trifft die speziell ostdeutsche FKK-Kultur auf viel Unverständnis, wie eine erregte Debatte im Forum des US-Branchendienstes

zeigt. Also, lieber Enrico Heß, bitte vorerst keine Nacktflüge von Erfurt nach Florida auflegen!

Kommentare

von matman, 06.02.08, 18:06
Kann mir irgendjemand sagen was einen dazu bringen soll, sich im Flugzeug seiner Kleidung zu entledigen???? Meistens ist es so eng, dass man kaum das Sakko ausziehen kann!

von Traveller, 06.02.08, 18:29
Also die prüden Amis sollen den Ball flach halten. Ich fand damals die schrillen Werbeaktionen von Enrico Heß und Andreas Lambeck wie "Doc Holiday" bei Billigweg schon witzig. Jetzt warte ich auf die neue Idee aus Lambecks neuer Heimat Bodenmais.

von Wolfgang Hoffmann, 07.02.08, 19:24
Was soll der Neid? Ich finde, die Nackten sollten auch an den Errungenschften der Tourismusindustrie teilnehmen. Vielleicht eine Golfreise. Da dürfte die Terminologie der Golfer mit denen der Nackten korrelieren. Der Ausdruck "abschlagen" zum Beispiel, der erhält dann eine ganz spezifische Bedeutung. Und ob man mit geringem "handicap" da noch die "Platzreife" erreicht, dass beurteilt die "Greeenfee" dann anhand des "Schafts"... Also, bitte etwas mehr Humor bei dem Thema!

von Lukas, 07.02.08, 21:47
Ich denk, Nacktreisen sind eher ein Bahn-Thema. Nachtzüge haben die ja schon ...

von Enrico Heß, 08.02.08, 15:20
Ein herzliches Hallo! Ich darf die geschätzten Leser und Kommentatoren beruhigen: Es sind weder USA Flüge noch sonstige, in irgendeiner Weise beunruhigende Dinge geplant. Der Medienrummel ob dieser recht simplen Idee überraschte uns selbst. Ich denke aber, dass die künftigen Projekte aus der Erfuter Wallstraße interessanter sind als ein FKK Flug. Freue mich jedenfalls auf die Kommentare hierzu dann. Beste Grüße, EH

von Klaus, 08.02.08, 15:59
Herr Heß, wir sind gespannt auf ihre künftigen Projekte. Aber das mit der Überraschung ob des Medienrummels kaufe ich Ihnen nicht recht ab: Chapeau, das war Marketing vom Feinsten.

von Rainer Noll, 01.03.08, 15:21
Man sollte einen wesentlichen Vorteil von Nackt-Flügen (vor allem auf Langstrecken)nicht unterschätzen: Es ist leichter, Sitznachbarn überfallartig und effizient mit Desinfektionsmittel oder Deo zu besprühen !!!

von Klaus, 22.05.08, 16:29
Das Thema FKK ist vom Tisch. Hier zitiere ich eine Meldung von "Spiegel Online": Der Reiseveranstalter OssiUrlaub hat seinen geplanten FKK-Flug an die Ostsee gestrichen. Es habe "moralische Bedenken" einiger Medien sowie Besucher der Internet-Seite gegeben, teilte der Unternehmer Enrico Heß am Donnerstag zur Begründung in Erfurt mit. Daher sei der Entschluss gefasst worden, den Flug ausfallen zu lassen. Kunden, die den Ausflug zur Ostseeinsel Usedom bereits gebucht hatten, bekommen den Angaben zufolge ihren Ticketpreis in Höhe von 499 Euro zurück. Bereits Anfang April hatte Fluggesellschaft OLT einen Rückzieher gemacht und wollte Heß kein Flugzeug mehr verchartern.

von Sabine Hentrich, 28.04.15, 21:51
Gut in Deutschland kam das nie zu Stande. Trotzdem diese Schweine-Menschen gehören in eine Psychiatrie eingewiesen! Wie pervers, krank, abartig und irre muss man sein, den Wunsch zu haben sich nackt in ein Flugzeug zu setzen? Diese Schweine-Menschen gehören eher in einem Schweine-Transporter und nicht in einem Passagierflugzeug. Solche Perverslinge sollten mal echt zum Arzt! Ich fliege gerne, aber nur in korrekter Bekleidung! Es gibt Grenzen und diese sollte man in der christlichen Welt nicht überschreiten und dazu gehört "FKK-Flüge! Krank, pervers und abnormal!

0
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten