Online Marketing

1000 ultimative Urlaubstipps!

Die Ferien beginnen. Zeit für alle SEO-getriebenen Pressetexter und Online-Portale, uns mit grandiosen Urlaubstipps und Rankings zu beglücken. Aber es geht noch besser.

von Klaus Hildebrandt, 25.06.2013, 11:33 Uhr

Heute hatte ich gleich zwei dieser Meldungen in der Mailbox: "7 kunstvolle Küsse zum internationalen Tag des Kusses: Momondo verrät, wo die bekanntesten Kuss-Kunstwerke weltweit zu sehen sind" und "Der Urlaub ruft: 3 Tipps für den perfekten Städtetrip" (hier stellt eine PR-Agentur drei Portale vor).

Die Liste lässt sich beliebig verlängern: Ich kenne inzwischen alle Buchungstipps für Kurzentschlossene, weiß, dass Mallorca, Antalya und auch Griechenland in diesem Sommer wieder sehr gefragt sind, und bin auf ganz viele Übersetzungs-, Währungsrechner-, Zielgebiets-, Flug-, Hotel- und Restaurant-Apps aufmerksam gemacht worden – natürlich kann ich all diese Infos auch mit meinen Facebook-Freunden teilen und genau das buchen, was die auch alle bevorzugen (Will ich das wirklich? Nachher treffe ich nächste Woche noch meine 700 Facebook-Freunde im selben Urlaubsort).

Einzigartiger Content lautet das Stichwort im Suchmaschinen-Marketing, und auf dem jüngsten fvw Online Marketing Day habe ich gelernt, wie man die Google-Updates mit so putzigen Namen wie Panda und Pinguin austricksen kann. Ich aber vermisse die wahren nützlichen Urlaubsnachrichten für diesen Sommer. Zum Beispiel:

- Wie stellt man die Heizung in der Wohnung wieder an, wenn trotz Hochsommer morgens nur acht Grad sind?

- Wie kann man verhindern, dass die Kinder bei diesem Schietwetter nicht in den Ferien abdrehen?

- In welchen Reisezielen sinkt die Temperatur garantiert nicht unter 40 Grad?

- Welcher Reiseveranstalter ist schon ausverkauft, weil alle Bettenbanken und Flug-Pools restlos geleert sind?

- Welches Reisebüro hat Absperrbänder errichtet, damit die vielen Last-Minute-Interessierten nicht die Mitarbeiter am Counter erdrücken?

Ich bin gespannt auf die nächsten 995 ultimativen Urlaubstipps!

Kommentare

von Jürgen Barthel, 25.06.13, 14:24
Zu Deinen Beispielfragen... Da gibt es tolle Heizungen und auch Heizkörperregler, die sich per Internetanbindung und App fernsteuern lassen, auch können die so eingestellt werden, dass sie auf eine bestimmte Mindesttemperatur reagieren... Der moderne Heizungsfachbetrieb weiss Rat (Du buchst ja hoffentlich auch nicht online)! In die Ferien schicken soll helfen... Ferienparks sollen da toll sein, bspw. Hamburgnah der Heidepark Soltau - ein Kollege mit Kürzel DR soll da kürzlich gesichtet worden sein... Oder wenn's auch unter 40°C sein darf, Tropical Island... 40 Grad Fahrenheit sind nur 4,5°C, das schaffen wir aber aktuell... 40°C wiederum ist mir zu viel, so 27°C und angenehme Dauerbrise? Hawaii klingt gut... Aber auch in Istanbul soll es zur Zeit heiss hergehen...? Und Death Valley ist angeblich auch schön warm... Ich würde mal einen Blick auf L'TUR oder Lastminute.com werfen, die sind sicherlich als erste ausverkauft ]:) Ansonsten fürchte ich, dass es in der Türkei sicherlich immer noch Kapazitäten gibt. Russlandreisen kann ich aus eigener Erfahrung empfehlen. Das L'TUR Büro am Flughafen Hamburg und das auf der Reeperbahn sind ja immer recht gut besucht, versuch es da mal... Ansonsten mein Tipp für Dich: Das A'mora am Alstersteg, Urlaubsgefühl mitten in der Stadt ;-) Nur potentiell etwas langweilig für die Kurzen. Vielleicht eher der Stadtparksee mit Schumachers Biergarten?

von alex k., 25.06.13, 16:26
pack die badehose ein, kinder und frau nicht vergessen. dann ab nach sardinien. das gefällt gross und klein. papa kann dort den king raus lassen und kapitän auf see spielen. transfer wie es bliebt per flugzeug (airberlin) oder mit dem eigenen auto und dann auf die fähre (700 euro mit doppelkabine). letzteres unterm strich günstiger als mit flugzeug. unterkunft vorzugsweise ferienwohnung oder ferienhaus von interhome. mietwagen unbedingt vorzugsweise von sunnycars. und dann viel spass und sonnencreme nicht vergessen, sonst siehst du aus wie ich jetzt! und alle anderen tipps findest ab 05.08.2013 auf www.meinta.de ;-) in diesem sinne geniesse den urlaub und lass dich nicht stressen.

von Skeptiker, 25.06.13, 17:17
He Ihr seid viel zu konkret mit Euren Ratschlägen. Die fvw gehört doch jetzt zu einem Konzern, und als solcher beauftragt man selbstverständlich eine der namhaften Beratungsfirmen, um Lösu... Konzep... Strategien für diese Frag... Challenges zu entwickeln. Wobei die Damen und Herren Consultants ja nie an ihrem Wohnort eingesetzt werden, also quasi voll im Thema sind. Was bei externen Beratern ja so oft nicht vorkommt.

von Sylvie, 25.06.13, 17:34
Der ultimative Verbraucher-Tipp in diesem Sommer: Nach der GTI-Pleite und dem Surfen über hunderte Webseiten (mit immer derselben TT-IBE) total stressfrei einen seriösen Veranstalter in einem seriösen Reisebüro buchen. Dann braucht man auch keinen "RTL-Urlaubsretter" für einen Urlaub, der hinterher sowieso nicht mehr zu retten ist.

von Horst, 01.07.13, 11:56
Hmmm... Ägypten ist wohl weiterhin kein Reisetipp, oder?

von Klaus Hildebrandt, 04.07.13, 16:31
Doch Horst, hier am Roten Meer ist es wunderschön, Kairo ist sicher eine andere Welt. Mehr dazu morgen im fvw Blog! Gruß aus Hurghada, Klaus

0
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten