Öger, Russland

Ögers Rückzieher

Der russische Oligarch Lebedew steigt nicht bei Öger Tours ein. Gut, dass die Hängepartie vorbei ist.

von Klaus Hildebrandt, 11.01.2009, 16:35 Uhr

Nach monatelangen zähen Verhandlungen hat Vural Öger erst einmal den Schlussstrich gezogen (siehe News). Alexander Lebedew, unter Russlands Oligarchen sicher mit seiner stets wohldosierten Kritik am System Putin sicher einer der schillerndsten, hat die Finanzkrise offenbar stark gebeutelt. Bei den Öger-Mitarbeitern, denen die Nachricht am Freitag überbracht wurde, gab es ein sprübares Aufatmen, so hören wir. Das Jahr 2009 wird hart genug, da muss Öger Tours sich nicht auf ein russisches Abenteuer einlassen. Der russische Reisemarkt ist regelrecht kollabiert, fast alle Veranstalter schreiben rote Zahlen, Insolvenzgerüchte ranken sich um bekannte Namen. Das ist sicher nicht der richtige Zeitpunkt für ein "Go East". Außerdem: Ögers Erfolg basiert darauf, dass sein Bauchgefühl als Unternehmer ihn bislang meistens richtig geleitet hat (von Birgenair mal abgesehen). Wenn aber die Verhandlungen mit Lebedew schon so krude verliefen, ist das keine Perspektive für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit in der Zukunft.

Kommentare

von barthel.eu, 11.01.09, 21:55
So sehr ich auch zustimme, dass das Ende dieser Geschichte für Öger gut ist - die Meinung gegen ein "Go East" kann ich nicht teilen. Nicht mit Druck und riesigen Erwartungen, aber Russland ist ein riesiger unerschlossener Markt. Mit allen politischen und gesellschaftlichen Eigenheiten bewegt sich Russland nach vorn. Ich glaube da kommt noch einiges auf uns zu - denn: Welcher Markt ist denn nicht "kollabiert"? Asien sieht's häufig doch sogar noch schlimmer aus? Vor USA wollen wir gar nicht reden! Das ist alles relativ...

von Klaus, 16.01.09, 16:57
Kleine Ergänzung: Angeblich will Lebedew jetzt statt Öger Tours die etwas heruntergekommene Londoner Tageszeitung "Evening Standard" kaufen. Das "Hamburger Abendblatt" wäre auch schwierig gewesen, gehört schon Axel Springer.

0
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten