L'Tur

Na-toll: Das ist der Gipfel!

Obama kommt per Langfrist-Buchung nach Baden-Baden – sitzt da nicht auch ein Last-Minute-Veranstalter?

von Klaus Hildebrandt, 24.03.2009, 09:42 Uhr

Ex-Präsident Clinton war schon in der mondänen badischen Kurstadt – L'Tur- und Media-Control-Gründer Karlheinz Kögel verlieh seinem Freund Bill einst den Deutschen Medienpreis. Nun kommt Barack Obama (zusammen mit rund 1000 Mitarbeitern und zahlreichen Staats- und Regierungschefs) zum grenzüberschreitenden Nato-Gipfel am 3. und 4. April in Straßburg, Kehl und Baden-Baden. Auf dem Blogger Summit auf der ITB wurde neulich noch über "virales Marketing" debattiert. Sprich: Wie errege ich mit verrückten Aktionen im Internet Aufmerksamkeit – so wie etwa Queensland mit dem Angebot für den "besten Job der Welt". L'Tur nutzt den Nato-Gipfel vor der Haustür mit dem herrlich spinnerten

. Der rasende Reporter Heiner von Hell zeigt im Video, wie Baden-Baden im "Krokus der Weltpolitik" steht und deckt so manche Verschwörungstheorie auf. Na dann, nix wie hin – auch wenn der Last Minute Trip für notorische Gipfel-Protestierer noch nicht erfunden worden ist.

Kommentare

von Jörg Lenz - AUSTRALIEN-INFO.DE, 25.03.09, 21:14
Oder wie wärs mit gleich mit "Free Tour".... Tja, das mit dem besten Job der Welt das hat ja nun zu "geilen Schlagzeilen" geführt unter anderem aufgrund der Qualifikation einer Kandidatin. Manchmal ist im viralen Marketing aber auch verdammt viel heiße Luft, so wie in den Thermen zu Baden-Baden. Ein Dampfplauderer aus Australien schaffte es Spiegel Online zu einem Artikel zu motivieren (http://www.spiegel.de/reise/aktuell/0,1518,612950,00.html) Glenn Millen, Kreativchef der Firma Independent Tourism Holdings, wirbt immer in erster Linie für sich. Kostenlose Flüge sollen Touristen nach Australien locken, wenn sich diese verpflichten werden, einen bestimmten Betrag, beispielsweise 5000 australische Dollar Down Under auszugeben. Sein Fluglinien-Konzept für den "Backpacker Express" blieb auch virtuell...

von Markus Orth, 30.03.09, 20:06
Seit heute ist die Kurstadt Baden-Baden im Putzfieber - selbst die Bushaltestellen werden generalstabsmässig unter die Lupe genommen und für den grossen Gipfel aufgehübscht. Erste Aktivisten haben sich bereits auf dem Hausberg Merkur mit einen übergrossen Peace-Zeichen im feinsten Kurstadt-Rasen verewigt. Aktuelles aus der Lastminute Hauptstadt jetzt jeden Tag unter www.na-toll.com

0
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten