fvw

Wintertrends, Lufthansa und der Cook-Chef

Die neue fvw ist da: Wie ist bei Ihnen die Wintersaison angelaufen, wie sehen Sie die Reisebüro-Aussagen des neuen Lufthansa-Vertriebschefs – und sollte ein Brite Thomas Cook führen?

von Klaus Hildebrandt, 08.09.2011, 11:50 Uhr

Wegen des fvw Kongresses in der nächsten Woche erscheint die neue fvw schon am Donnerstag. In der Titelgeschichte geht es um den Datenstandard – mein Kollege Dirk Rogl bringt Sie auf den neuesten Stand. Weiterdiskutiert wird nächste Woche in Köln. Ich möchte drei Geschichten der aktuellen Ausgabe anreißen:

1. "Wie läuft das Geschäft?" Diese Frage wird man nicht nur auf der Bahn-Party nächste Woche ständig hören. Christiane von Pilar hat sich bei den Veranstaltern umgehört und zeigt die Trends auf (S. 28). Der Sommer ist gut gelaufen, aber der Winter wird spannend. Nach einem ersten Frühbucheransturm ist es im August deutlich ruhiger geworden. Wie sehen Sie die Buchungslage: Kommt der Winter trotz der Preiserhöhungen noch stark auf Touren? Oder halten die Deutschen angesichts der täglichen Schreckensmeldungen von der Börse schon wieder das Geld zusammen?

2. Seit April führt Jens Bischof den Vertrieb der Lufthansa Passage. Nun gab er Rita Münck und Georg Jegminat das erste Interview (S. 38). Die Lufthansa galt als Nullprovision-Pionier bislang nicht gerade als Liebling der Reisebüros, die Kreditkartengebühr und das Datensammeln bei Firmenkunden sorgten jüngst für Aufregung. Bischof bezieht ausführlich Stellung und will den Reisebüros "die Hand ausstrecken", um gemeinsam mehr Umsatz in der Touristik zu generieren.

3. Thomas Cook sucht nach dem Abgang von Manny Fontenla-Novoa einen neuen Chef. Nach fvw-Informationen könnte es auf den früheren TUI-Travel-Finanzchef Paul Bowtell hinauslaufen (S. 32). Ein Finanzmann an der Spitze eines Reisekonzerns? Doch in diesen unruhigen Börsenzeiten (der Konzern wird an der Börse nur noch mit läppischen 380 Mill. Euro bewertet) wollen die großen Aktionäre (selbst alle Finanzinvestoren) wohl lieber einen Finanzmarktprofi als einen gestandenen Touristiker als CEO.

Auf 132 Seiten bietet die neue fvw natürlich noch viele weitere Themen. Für Ihre Anregungen und Kommentare bin ich dankbar. Und wenn es etwas spezieller oder persönlicher ist, gerne auch per Mail an k.hildebrandt@fvw-mediengruppe.de.

0
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten