fvw Kongress

Fragen wir doch mal Google

Was sucht Google in der Touristik wirklich? Und wie wird der Web-Gigant die Reiselandschaft verändern? Der Suchmulti redet gern über Visionen und Potenziale, höchst selten über seine eigene Strategeie. Auf dem fvw-Kongress wollen wir das ändern.

von Dirk Rogl, 18.09.2014, 17:11 Uhr

Gemeinhin ist es ein schöner Genuß, einen Vortrag eines Google-Managers auf einem Kongress zu erleben. Eloquente Digital Natives und visionäre Slides zeigen Visionen und die Trends von morgen. Auf dem fvw-Kongress drehen wir den Spieß einmal um. Wir stellen die Fragen, Christian Bärwind, Head of Travel, von Google Germany gibt die Antworten, und zwar ohne Slides.

Wir haben die drängendsten Fragen an Google ausgewählt. Und Google will Tacheles reden, soweit wie es eben möglich ist. Auf diese Fragen bereitet sich der Internet-Multi zurzeit vor:

Eine erste Analyse der fvw auf diese Antworten gibt es bereits in der neuen fvw 19/14, die an diesem Donnerstag um 18 Uhr als iPad-Ausgabe und E-Paper erscheint. Und die Antworten von Google gibt es am Dienstag, 23. September, um 17.30 Uhr auf dem fvw-Kongress in Köln. Und das Beste daran: Rückfragen sind erlaubt. Vielleicht auch von Ihnen?

Kommentare

0
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten