Digital Change

Sind wir nicht alle ein bisschen „E“?

Ein eigener Blog für Innovationen im E-Commerce war vor fünf Jahren dringend notwendig. Jetzt ist er Geschichte. Und das ist tatsächlich gut so.

von Dirk Rogl, 25.11.2014, 17:20 Uhr

Fünf Jahre lang waren die Posts in diesem E-Blog eine wichtige Lektüre für viele Touristiker. In keinem anderen Medium haben wir so viel Feedback bekommen, von umfänglichem Lob bis hin zu beißender Kritik. Danke dafür, ausdrücklich für beides. Heute verabschieden wir den fvw-E-Blog dorthin, wo er im Spätherbst 2014 hingehört: in den Ruhestand, oder besser gesagt in das virtuelle Museum des digitalen Wandels der Touristik.

Die fvw wird sich weiterhin mit Verve digitaler Themen annehmen. Travel Technology und Online Marketing sind Pflicht in allen Teilen der Tourismuswirtschaft. Auch das Programm des bereits 8. fvw Online Marketing Days wurde gerade veröffentlicht. Abgebildet werden Innovationen im fvw-Magazin, auf fvw.de und künftig auch im fvw-Blog, der sich in Kürze mit neuen Autoren und frischem Konzept präsentieren wird.

Die Digitalisierung der Gesellschaft wird den Wandel des Reisevertriebs weiter beschleunigen. Neben allen Risiken bietet das eine Flut von Chancen. Wer die Dynamik des digitalen Geschäfts versteht und verinnerlicht, dem ergeben sich immer wieder neue Geschäftsideen. Allein deshalb haben wir an dieser Stelle in den vergangenen Jahren gern etwas angeeckt und den ein oder anderen Weckruf gesendet. Im fvw-Blog geht es weiter. Auf Wiedersehen.

Kommentare

von Marc Benkert, 26.11.14, 08:09
Danke für die zahlreichen interessanten und wissenswerten Blogbeiträge. Ich denke viele könnten auch heute noch das "E" gebrauchen und hoffe daher, dass sich das "E" auch weiterhin an anderer Stelle bei der fvw wiederfindet.

von Jürgen Barthel, 26.11.14, 12:19
Womit sich mal wieder zeigt, dass auch bei einer FVW der Blog an der Person hängt. Klar gibt es mal "Gastschreiber", aber das aufrecht zu erhalten ist eben Arbeit und macht sich nicht von selbst. Und ich stimme Marc Benkert 100%ig zu, eigentlich brauchen viele noch ein "E-"Blog. Aber andererseits hatte ich gerade an anderer FVW-Stelle kommentiert, dass auch gesunder Menschenverstand manchmal einen höheren Stellenwert haben sollte - da schließt sich wohl der Kreis ;-) Alles Gute und ich freue mich schon auf das neue Unister-Blog ;-) Und ja nicht zu viel arbeiten, auch viel Spaß auf der Karli und den anderen Ecken der Leipziger Kneipenszene :-D

von Gesine Hansel, 26.11.14, 13:53
Auf WiEdErsEhen E-Blog. War eine gute Zeit mit Dir.

0

Informativ, spannend, subjektiv: Abonnieren Sie den RSS-Feed für den fvw Blog und bekommen Sie ungewöhnliche Einblicke in die Touristik.

 
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten