Aida, TUI Cruises

Parade der Dickschiffe

Aida hat gerade die Bella getauft, TUI Cruises hält dagegen. Für Stimmung ist gesorgt, nicht nur an Bord.

von Klaus Hildebrandt, 30.04.2008, 08:58 Uhr

Die Taufe der Aida Bella war rundum gelungen: Volksfest und Sonnenschein in Warnemünde, eine schöne Frau als Patin, eine stimmige Feier. Nur die babyblauem Plakate, die einen Tag zuvor in Warnemünde aufghängt wurden, fand so mancher bei Aida weniger witzig: TUI Cruises wünscht der Bella gute Fahrt – fettgedruckt zu lesen war allerdings "TUI Cruises kommt bald". Das sei halt Marketing, sagte TUI-Cruises-Chef Richard Vogel gestern, als er sein erstes Schiff vor der Presse in Hamburg zumindest schon mal verbal vom Stapel ließ – und Innovationen wie "Kuschelkugeln" in der Bordwand und Hängematten zum Chill-out vorstellte. Der frühere Aida-Marketingchef Vogel und Aida-Chef Michael Thamm werden in diesem Leben sicher nicht mehr die besten Freunde. Für die Kreuzfahrt allerdings belebt die Konkurrenz jetzt schon das Geschäft – auch MSC und Costa geben ja Vollgas – und wir freuen uns auf viele tolle Schiffe und Marketing-Gags.

Kommentare

von Andreas Schulte, 30.04.08, 14:09
Aber Vogel's erster Marketingstreich hatte doch etwas, oder ? Witzig, spritzig, ironisch. Wenn das Produkt auch so wird, dann wird's gemischt auf dem Kreuzfahrtmarkt. Es dürfte aber eh noch sehr spannend werden mit der Dickschiffhype. Ich bin echt mal gespannt, wie und womit die Thamms und Vogels dieser Branche die ganzen Pötte, die da noch kommen und schon da sind, voll bekommen wollen. Das wird noch ein schönes Hauen und Stechen geben. Nicht das die Dickschiffe dabei noch absaufen.

von Wolfgang Hoffmann, 30.04.08, 16:02
Mir kommt das auch so vor, wie die Cola, die man in den USA bestellt: Bis oben hin mit crashed ice gefüllt, sodass kaum noch Platz ist für das, was man eigentlich wollte. Guck ich auf einer Bahamasinsel aus meiner Hütte habe ich auch kein Meer mehr. Jetzt kommt sogar noch schwimmendes Manhattan von der TUI dazu! Der alte Mann und sein Schwertfisch wären vor Schreck gestorben, wenn sie sehen würden, was da in der Karibik los ist. Das ist doch alles nicht mehr normal! Ehrlich!

von Nadine, 05.05.08, 18:39
Es ist doch wirklich schön zu sehen, wie ein "pro Reisebüro" Mensch wie Richard Vogel mit ein wenig Witz und Charme dem "Die Reisebüros sollen froh sein, dass sie uns noch buchen dürfen" Herrn Thamm zeigt, dass er jetzt wirklich wieder da ist! Viel Erfolg lieber Herr Vogel!

0

Informativ, spannend, subjektiv: Abonnieren Sie den RSS-Feed für den fvw Blog und bekommen Sie ungewöhnliche Einblicke in die Touristik.

 
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten