Aida

Das Echo auf das Schweigen

Die neue fvw 21/11 ist da. Wir gehen davon aus, dass sie bei Aida in Rostock aufmerksam gelesen wird. Offiziell würde der Kreuzfahrt-Gigant vielleicht nicht einmal das bestätigten. Und genau das ist das Dilemma. Eines von vielen spannenden Themen in unserer neuen Ausgabe.

von Dirk Rogl, 21.10.2011, 11:03 Uhr

Heute sollte die druckfrische fvw in Ihren Briefkasten flattern. Ein paar Dinge sollten Sie nicht überlesen. Und wenn Sie mögen, freuen wir uns über Ihren Kommentar.

Wir wünschen viel Spaß bei der Lektüre und freuen uns über Lob und Kritik.

Kommentare

von Wolfgang K., 21.10.11, 11:44
Aida - Arroganz der Macht!

von Andreas Schulte, 21.10.11, 12:04
Manche merken halt erst spät (oder sogar zu spät), dass man sich im Leben - mit hinreichender Verlässlichkeit - in der Regel zwei Mal trifft. Und mit der Strahlkraft der Marke beim Verbraucher ist es auch nicht mehr das, was es mal war. Immer mehr gutsituierte ex AIDA-Fans fühlen sich auf anderen Schiffen wohler.

von Kiara, 21.10.11, 13:28
Dies ist lediglich EINE Meinung von vielen. Die Nachfrage nach Kreuzfahrturlauben steigt weiterhin verlässlich. Und nicht umsonst hat Aida 2 weitere Schiffe in Auftrag gegeben.

von barthel.eu, 21.10.11, 14:47
Kommunikation ist essentiell. Das nennt sich Öffentlichkeitsarbeit. Aber Aida kommuniziert ja - mit dem Kunden direkt. Das erinnert mich dann an Ryanair. Auch die wird von Reisebüros verkauft, obwohl die sich klar gegen die Reisebüros positionieren. Aber daran lässt - im Gegensatz zu Aida - Ryanair auch keinen Zweifel.

von Peter, 21.10.11, 16:15
Bis auf wenige Ausnahmen gilt wohl inzwischen für die "Lieben Reisebüropartner": AIDA - Vertrieb zwischen keine Lust und Frust

von Bernd Brümmer, 21.10.11, 16:20
Ein guter Kapitän ändert (aber nur) bei zwingender Notwendigkeit immer schnell und unkompliziert seinen Kurs, um sein Schiff nicht in Gefahr zu bringen. Das wissen auch die AIDA-Kapitäne in Rostock !

von Andreas Schulte, 21.10.11, 16:29
@Bernd Brümmer - Aber warum haben denn die Rostocker Kapitäne in der jüngsten Vergangenheit ihrer bisherigen Kurs verlassen ? Welche zwingenden Notwendigkeiten gab es zu dieser Kursänderung ?

von Bernd Brümmer, 21.10.11, 16:50
@andreas schulte: Der Navigations-Offizier hat auf seiner "AIDA-Yield-Seekarte" wohl einige Untiefen gefunden. Viele Reisebüros buchen zwar AIDA (weil der Kunde es will-Kunde droht mit Auftrag), bieten eine Schiffsreise aber nach wie vor nicht gezielt an und verkaufen aktiv daher auch heute noch viel zu wenig "Reisen auf dem Wasser". Diese Probleme mit den Reisebüro im Seereisengeschäft haben im übrigen viele Reedereien - denn immer noch haben nicht einmal 2% aller Deutschen bis heute eine Seereise gebucht.

von Skeptiker, 21.10.11, 17:29
Der Markt (2010 in Deutschland wiederholt so um die +10% Gäste, Zahlen aus dem Gedächtnis) und AIDAs Anteil daran (2010 +20% Gäste bei stabilem Durchschnittsumsatz) wachsen doch, ohne dass die groß was tun müssen. Die ganze Branche hatte 2008ff nicht mal Krise, nichts. Außerdem haben sie eine angelsächsich-börsennotierte Konzernmutter, die die genauso ausquetschen wie man das von anderen Konzernen so hört. So why bother? Wenn sie schlau sind, haben sie ein Sparbuch und zahlen schön regelmäßig einen Teil der gesparten Vertriebs-/-unterstützungskosten ein. Das geben sie dann aus, wenn sie es mal brauchen und wenn es dann auch was nutzt. Bis dahin läuft's auch so.....

von Lars Heinemann, 22.10.11, 10:52
Es ist einer der größten Irrtümer der Veranstalter den freien Vertrieb quasi aufzugeben. (Hierfür gibt es zig Beispiele aus den letzten Jahren z.B. Air Berlin) Es gibt nachweislich keinen kostengünstigeren Absatzweg als den freien Vertrieb. Das wird auch so bleiben und auch AIDA wird das irgendwann erkennen und wieder auf die Reisebüros zugehen müssen. Ob Sie es überleben ist schwer zu sagen.

von Shivani Allgaier, 01.11.11, 16:09
Wenn die Qualität bei der Aida nicht stimmt, fürs Schweigen kann ich das hier empfehlen: http://tiny.cc/bzbm2

von Marc, 05.06.12, 13:18
Das ist schon erstaunlich, wie hier die interne und externe Kommunikation von Aida über Kreuz liegen!

0
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten