Top-unter-30-Nominierte

Audrey Stewart ist Intrapreneurin bei Ventura Travel

Jetzt hat die Jury die Qual der Wahl: Die Finalisten des diesjährigen fvw-Talentwettbewerbs „Top unter 30“ stehen fest. In diesen Tagen stellen wir die insgesamt 15 Nominierten der Endrunde vor, unter denen die fünf Gewinner 2018 ermittelt werden.

von Evelyn Sander, 19.07.2018, 07:08 Uhr
Audrey Stewart
Foto: Privat

Schon als Studentin war Audrey Stewart im Silicon Valley unterwegs, arbeitete bei Rocket Space und wusste: Das ist es. Mit 23 Jahren gründete die Französin ihr erstes Start-up. 2017 war Schluss, sie suchte neue Herausforderungen, ging nach Berlin und setzte sich unter 1300 Bewerbungen als Intrapreneurin bei Ventura Travel durch. Seit 2018 feilt sie an ihrer Idee: Innoventura. Sie bietet Gruppenreisen für Führungskräfte zu den innovativen Zentren der Welt an. Die erste Reise führt im September ins Silicon Valley, auch Tel Aviv und China sind in Planung. Stewart: „Es ist ein Blick hinter die Kulissen, der inspirieren soll.“ Damit er nachhaltig wirkt, ist ein Coach dabei, der hilft, die Ideen in einen individuellen Aktionsplan umzusetzen.

Schon seit 2013 veranstaltet die fvw-Redaktion den Talentwettbewerb „Top unter 30“. Ziel ist es, engagierte Nachwuchskräfte und junge Selbstständige in der Touristik zu entdecken und zu fördern. Aus den 15 Finalisten wählt eine Jury die fünf Gewinner, die in diesem Jahr am 19. September auf dem fvw Kongress in Köln geehrt werden.

Weiterführende Links

Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten