Julia Ueding

Jobeinstieg via Aserbaidschan

Julia Ueding (29) startete ihre Hotel-Karriere in Baku und ist heute Key Account Managerin im Dorint Köln.

03.07.2014, 08:05 Uhr
Julia Ueding hat es schon früh immer wieder ins Ausland gezogen.
Foto: Privat

Schon in der Schulzeit ging die junge Kölnerin für ein Jahr in die USA, nach dem Abitur war ein Jahr Work&Travel in Australien angesagt und da stand für sie fest: „Ich wollte auf jeden Fall international arbeiten.“ Für ihr Bachelor-Studium an der Hotelfachhochschule in Den Haag packte sie wieder ihre Koffer, ihre Praktika machte sie in Barceolona und Aserbaidschan. Mit dem Bachelor in Hotelmanagment startete sie schließlich in aserbaidschanischen Hauptstadt Baku ihre Hotel-Karriere. Mit gerade 24 Jahren stieg sie im Hyatt zur zweiten Empfangsleiterin auf. „Es war eine unglaubliche Erfahrung“, erinnert sie sich. Danach vermarktete sie Malediven Hotels für Hilton in Frankfurt, mittlerweile ist wieder zurück in Köln – als Key Account Managerin im Leisure Bereich bei Dorint. Sie baut den Kundenstamm weiter aus, initiiert eine offene, regelmäßige Kommunikation und entwickelt neue Verträge. Dabei genießt sie nach all den Auslandsjahren das Leben in ihrer Heimatstadt Köln.

Mein Tipp : „Um den richtigen Weitblick zu bekommen, würde ich jedem raten, eine Zeitlang im Ausland zu arbeiten. Man wird flexibler im Umgang mit Menschen und das hilft auch später im Job.“

0
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten