Jo Kibunja

Ein Herz für Tiere

Jo Kibunja (26) verhandelt als Key Account Managerin der Buchungs-Software Nethotels mit den Tourismuschefs europäischer Großstädte. Doch ein Job reicht ihr nicht. Sonntags hilft sie im Zoo.

03.07.2014, 08:26 Uhr
Jo Kibunja engagiert sich privat für den Zoo.
Foto: Privat

Jo Kibunja verhandelt mit Geschäftsführern großer und kleiner Destina­tionen im In- und Ausland. Nethotels ist eine Backoffice-Lösung für Tourismusverbände, um Hotels einzubinden. 21 Städte im In- und Ausland betreut die 26-Jährige und organisiert Schulungen für deren Mitarbeiter. Zu ihren Kunden zählen Städte wie Zürich, Düsseldorf und Dortmund. Ein Praktikum, das sie mit 15 Jahren in der Touristen­information Cambridge absolvierte, begeisterte sie für die Branche.

Privat engagiert sich die Halbbritin ebenfalls für den Tourismus: Im Berliner Zoo verbringt sie ihre Sonntage als ehrenamtliche Helferin. Sie führt Geburtstagskinder-Gruppen durch den Zoo, hilft im Verkauf und betreut das Info-Mobil im Raubtierhaus.

Ihr größtes Hindernis: ­„Immer wieder am eigenen ­Ehrgeiz zu arbeiten. Denn die Chancen, die man hat, muss man nutzen.“

0
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten