Macher gesucht

Neue Impulse für Existenzgründer

Nicht nur in der Touristik stagniert die Zahl der Neugründungen. Dabei sind frische Ideen immer gefragt. Experten hoffen auf Impulse der neuen Regierung.

Seite 1 von 2
von Evelyn Sander, 12.03.2014, 09:34 Uhr
Foto: Thinkstock

Die bunte Welt der Touristik scheint für Existenzgründer eine perfekte Spielwiese zu sein. Und doch spielen immer weniger mit. „Wir brauchen mehr Existenzgründer in der Branche“, findet Tourismusforscher Marco A. Gardini von der Hochschule Kempten. Viele Nachwuchskräfte denken bei Karriere vor allem an Konzerne und nicht daran, ihr eigenes Ding zu machen. Lieber Sicherheit statt Risiko. „Hier müssen wir Berührungsängste abbauen.“ So sei Existenzgründung vor allem solides Handwerk und das Risiko beherrschbarer, als viele denken. Und gerade im Tourismus sei „noch viel mehr drin“, findet Professor Dr. Gardini.

„Es gibt noch genug unentdeckte Nischen“, ist auch Tourismusforscher Jürgen Schmude überzeugt. Der Markt sei ständig in Bewegung, neue Ideen seien wichtig. Doch die Gründungsneigung gehe insgesamt zurück, beobachtet der Professor an der Universität München. Gute Fachkräfte hätten viele, attraktive Jobangebote. So paradox es klingt, mit negativen Folgen: „Jede Branche braucht die Auffrischung durch Neues“, betont Schmude. Fehlen die Gründer, gehe die Innovationsrate zurück und im Extremfall bestehe eine „Erstarrungsgefahr“ für den Markt.

Web-Tipps für Gründer

Expertentipps: Aktuelle News, ausgewählte Geschäftsideen, Informationen zur Finanzierung und IT, Checklisten und Blog.
www.fuer-gruender.de

Portal: Expertenforum, Tipps für die Vorbereitung, Businesspläne und Förderungen vom Bundesministerum für Wirtschaft und Energie.
www.existenzgruender.de

Förderung: Überblick über Programme des Bundes, der Länder und der europäischen Union:
www.foerderdatenbank.de

Gründungszuschuss: Arbeitslose können den Zuschuss bei der Bundesagentur für Arbeit beantragen. Infos, Tipps und Webinare:
www.gruendungszuschuss.de

Die Zahlen sprechen für sich: Seit Jahren werden immer weniger Reisebüros und Veranstalter gegründet. Branchenübergreifend gab es 2013 rund 132.000 größere neue Unternehmen – der niedrigste Wert seit 2003. Bei den Kleinunternehmen zählte das Statistische Bundesamt im vergangenen Jahr 503.000 Neufirmen. „Gründer und kleine Selbstständige haben es extrem schwer in Deutschland“, sagt Andreas Lutz vom Verband der Gründer und Selbstständigen. Existenzgründer wurden von der Politik eher ausgebremst. Für das „Gründungsgeschehen waren die CDU/FDP Regierung verlorene Jahre“, betont Lutz. Zudem standen durch die Diskussion um den Fachkräftemangel vor allem Angestellte im Blickpunkt. „Selbstständigkeit war überhaupt kein Thema,“ kritisiert Lutz. Und dann wurde noch der Gründungszuschuss drastisch zusammengestrichen. Wer als Arbeitsloser eine Existenz aufbauen wollte, wurde von seiner Arbeitsagentur gern mal „abgewimmelt“, 2012 schrumpfte die Zahl der Gründungszuschüsse um drastische 85 Prozent. „Mittlerweile hat sich hier die Vergabepolitik wie- der entspannt“, berichtet Lutz. Er hofft jetzt, dass die neue Große Koalition die Fördermittel für Gründer wieder aufstockt.

Die neue Arbeitsministerin Andrea Nahles hatte in der Vergangenheit insbesondere den Kahschlag durch die schwarzgelbe Arbeitsmarktpolitik als „unverantwortlich“ kritisiert. Andreas Lutz ist optimistisch, dass noch 2014 eine politische Ini- tiative für Existenzgründer in Gang gesetzt wird. Schließlich hat sich die neue Koalition eine „neue Gründerzeit“ für Deutschland auf die Fahnen geschrieben. Endlich, freut sich Lutz: „Wir müssen allen Mut machen, die von einer eignen Firma träumen.“ Jeder müsse auf sein Herz hören. Wer selbstständig sein will, sollte es anpacken und nicht darauf warten, dass die politischen Rahmenbedin- gungen günstiger werden, findet er.

 
 
1 spacer 2
0

Aktuelle Jobs und Stellenangebote, ob im Reisebüro, bei Reiseveranstaltern oder im Business Travel – hier finden Sie den Job der wirklich zu Ihnen passt. zu den Touristikjobs

 
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten