Touristik

Frauenpower bei Lufthansa

Trotz Frauenquoten-Diskussionen bleiben Männer oft noch unter sich: So steigt der Frauenanteil in den Top-Etagen deutscher Firmen nur langsam.

von Evelyn Sander, 02.01.2014, 10:40 Uhr
Foto: PR

Dafür ist erstmals ein Touristikkonzern Spitzenreiter unter den 30 DAX-Unternehmen: Bei Lufthansa sind zwei der fünf Vorstandsposten und im Aufsichtsrat 30 Prozent der Positionen von Frauen besetzt, so der Women-on- Board-Index, den die Initiative „Frauen in die Aufsichtsräte“ (Fidar) jährlich ermittelt.

Damit beschäftigt Lufthansa unter den DAX-Unternehmen prozentual die meisten Frauen in Entscheiderpositionen. Insgesamt sank jedoch der Frauenanteil in den 30 DAX-Vorständen von 7,7 auf 6,9 Prozent. „Das ist ein Alarmsignal“, sagt Fidar-Präsidentin Monika Schulz-Strelow.

Sie sieht zwar allgemein einen Trend zu mehr Frauen in Führungspositionen, „doch das Tempo verlangsamt sich“, sagt Schulz-Strelow. Weibliche Führungskräfte seien immer noch eine kleine Minderheit. Unter den DAX-Unternehmen folgen auf Spitzenreiter Lufthansa die Deutsche Telekom und Henkel auf dem zweiten und dritten Platz. Der Women-on-Board-Index analysiert alle 160 Unternehmen, die in DAX, M-DAX S-DAX und Tec-DAX gelistet sind. Kleinere Firmen schneiden teilweise deutlich besser ab als Konzerne.

0

Aktuelle Jobs und Stellenangebote, ob im Reisebüro, bei Reiseveranstaltern oder im Business Travel – hier finden Sie den Job der wirklich zu Ihnen passt. zu den Touristikjobs

 
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten