Studie

Wie ticken Touristik-Studenten?

Das Marktforschungsunternehmen Trendence hat seine jährliche Studie Graduate Barometer veröffentlicht.

von Magdalena Laßmann, 26.06.2014, 14:00 Uhr
Zum Umziehen ins Ausland sind Studenten zum Berufseinstieg bereit.
Foto: Thinkstock

Mobil sind sie und moralisch anspruchsvoll – die Studenten, die sich für die Transport-, Logistik- und Tourismusbranche interessieren.

Das Marktforschungsunternehmen Trendence hat in seiner jährlichen Studie Graduate Barometer festgestellt, dass 55 Prozent der Studenten, die sich für Tourismus interessieren, auf das sozialethische Ansehen ihres künftigen Arbeitgebers achten. Die gleiche Zahl gibt an, dass ein hohes Gehalt nicht über das schlechte Image eines Unternehmens hinwegtröstet. Dort möchten die Studenten nicht arbeiten.

Außerdem zählen für touristikaffine Studenten Werte wie Kollegialität, Chancengleichheit und Wertschätzung der Mitarbeiter deutlich stärker als bei allen Wirtschaftsstudenten zusammen. Die Bereitschaft, für den Einstiegsjob ins Ausland zu gehen, ist bei den touristikorientierten Graduierten höher als bei der Gesamtheit der Business-Studierenden. Nur neun Prozent geben an, gar nicht umziehen zu wollen – weder im Inland noch auf europäischer oder internationaler Ebene.

Ihre berufliche Zukunft sehen die Studenten allerdings oft weniger rosig: 61,8 Prozent der Interessenten für die Bereiche Transport/Logistik/Tourismus machen sich Sorgen um ihre Zukunft. Unter allen Wirtschaftsstudenten sind dagegen nur knapp 40 Prozent pessimistisch.

0

Aktuelle Jobs und Stellenangebote, ob im Reisebüro, bei Reiseveranstaltern oder im Business Travel – hier finden Sie den Job der wirklich zu Ihnen passt. zu den Touristikjobs

 
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten